16.09.13 13:59 Uhr
 869
 

Großbritannien: 37-jährige Frau bekommt ihr 17. Kind

Die größte Familie in Großbritannien wird nun noch ein wenig größer, denn die Mutter bekommt nun ein weiteres Kind - ihr siebzehntes.

Die anderen Kinder der 37-Jährigen sind zwischen zwei und 24 Jahren alt.

Ihr erstes Kind bekam die Engländerin mit 14 Jahren. Die Großfamilie hat eine eigene Bäckerei und lebt in einem ehemaligen Kinderheim in Morecambe, Lancashire.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Kind, Großbritannien, Familie
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2013 14:12 Uhr von hede74
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Sie wurde mit 14 das 1. Mal Mutter, offensichtlich hat diese Teenie-Liebe gehalten, wie schön. Und sie verdienen ihren Unterhalt auch selber, leben nicht vom Staat, wie so manch andere kinderreiche Familie. Da kann ich nur sagen Herzlichen Glückwunsch und alles Gute.
Kommentar ansehen
16.09.2013 14:16 Uhr von hede74
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@ angelthevampyr

Mir ist eine Familie mit 17 Kindern lieber als eine mit 2 oder 3 Kindern die ihr ganzes Leben lang vom Staat leben. Und in Europa haben wir kein Problem mit Überbevölkerung, eher mit dem Schrumpfen der Bevölkerung.
Kommentar ansehen
16.09.2013 15:02 Uhr von Brotfoto
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Toll wieder ein mal ein Lichtblick

Auch wenn ich es nicht so toll fände wenn meine Töchter schon so früh Kinder bekommen würden.

Aber sie verdienen ihren Lebensunterhalt selbst.

Manche andere Familie schafft es ja noch nicht mal mit einem Kind arbeiten zu gehen.

Komme selber aus einer Großfamilie und weiß wie wichtig die Eltern in Sachen Vorbild/Arbeiten sind.

Keiner von uns ist auf staatliche Unterstützungen angewiesen.

Und meine Eltern sind immer arbeiten gegangen.
Kommentar ansehen
17.09.2013 01:39 Uhr von Prachtmops
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wie wärs mal mit nem hobby?

kinder sind was schönes, aber 17?
das ist krank und nicht schön.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord
Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?