16.09.13 13:10 Uhr
 2.918
 

Pädophilie-Skandal: CSU hält Jürgen Trittin für "untragbar" und fordert Rücktrit

Die Pädophilie-Affäre erreicht nun auch den Spitzenkandidaten der Grünen Jürgen Trittin, der 1981 ein Wahlprogramm verantwortete, in dem gefordert wurde, das Sex mit Kindern legal werden solle (ShortNews berichtete).

Die CSU fordert nun deshalb den Rücktritt Trittins: "Trittin war Teil des Pädophilie-Kartells bei den Grünen und ist als Frontmann untragbar", so der Generalsekretär der CSU.

Trittin äußerte inzwischen sein Bedauern, er war damals Student und Göttinger Stadtratskandidat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, CSU, Forderung, Pädophilie, Jürgen Trittin
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2013 13:16 Uhr von Granatstern
 
+21 | -19
 
ANZEIGEN
Na, da schmeißt aber wer mit Kacke :-)
Kommentar ansehen
16.09.2013 13:24 Uhr von Azureon
 
+45 | -22
 
ANZEIGEN
Dafür brauchten die 32 Jahre? Oder haben sie sonst keine anderen Argumente mehr für die Wahl?

Naja, CSU halt.... die sollten erstmal die Gelder zurückzahlen die sie für ihre eingestellten Familienangestellten erstrichert haben.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
16.09.2013 13:37 Uhr von farm666
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Wie solche Sachen kurz vor den Wahlen raus kommen. Faszinierend!
Kommentar ansehen
16.09.2013 13:58 Uhr von Thimphu2003
 
+23 | -21
 
ANZEIGEN
Das war vor 32 Jahren !
Fast bei der Neugründung der Partei

Was war vor 70 Jahren?
Genau... die CDU hatte unter ihrem damaligen Namen "Zentrumspartei" mit Hitler paktiert. Die SPD nicht. Die Sozialdemokraten sind wegen ihrer Verfechtung der Menschenrechte im KZ umgebracht worden.

Und nach dem Krieg? hat sich die verlogen-feige Zentrumspartei einfach in CDU umbenannt. Weil ihr die eigene verbrecherische Vergangenheit sonst das Rückgrat gebrochen hätte.
Die CDU war damals vollgespickt mit Altnazis. Und.. hat´s jemand interessiert nach dem Krieg?
Nein. Alle haben es verdrängt.

Aber jetzt, nach 32 Jahren auf die GRÜNEN eindreschen. Pfui Teufel CSU!

Achtet mal lieber auf eure katholischen Priester, die HEUTE noch Kinder mißbrauchen.

Wer im Glashaus sitzt...

[ nachträglich editiert von Thimphu2003 ]
Kommentar ansehen
16.09.2013 14:07 Uhr von perMagna
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt es ein Gegenbeispiel, wo ein CDUler früher mal bei den jungen Nationalen war? Daran würde ich die Reaktion angleichen.
Kommentar ansehen
16.09.2013 14:29 Uhr von Lord_Prentice
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Trittin ist wie ein getretener Hnd seit er 2012 be der Bilderberg Konferenz war...seit dem schmieren die Grünen ja auch ab...da wollten wollen die wirklich Mächtigen keine Grünen in der Regierung...oder aber nach der Wahl darf er Vize-Kanzler neben Merkel werden und weiß das halt schon...
Kommentar ansehen
16.09.2013 14:51 Uhr von Brotfoto
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Immer schön mit den Finger auf andere zeigen und buh rufen.

Egal welche Partei, die haben alle Dreck am stecken.

Zeigt mir auch nur eine Partei die ohne Dreck da steht.

Alles verlogene Heuchler.

Nur bei einem sind die sich immer einig:

Die nächste Diätenerhöhung mit schneller, höher kommen.

Und so was nennt sich Volksvertreter.
Kommentar ansehen
16.09.2013 14:56 Uhr von deus.ex.machina
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
bei katholischen Geistlichen liegt die Toleranzschwelle wesentlich höher...
Kommentar ansehen
16.09.2013 15:46 Uhr von Counterfeit
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
War ja auch nur eine Frage der Zeit, dass eine Konkurrenz-Partei den Rücktritt fordert. :D Da sind ja eh alle Parteien immer schnell dabei, egal um was es geht ;) Das jetzt mal ganz abgesehen von der Thematik, um die es bei Herrn Trittin geht.
Kommentar ansehen
16.09.2013 16:14 Uhr von Tek-illa
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
haha die Vetternwirtschafts- und Inzestpartei CSU fordert :D Größter Lacher des Tages. Man sollte der CSU keine so große mediale Aufmerksamkeit schenken. Letztendlich ist die CSU eine Splitterpartei die ausschließlich bayrische Interessen vertritt. Bei den ganzen Skandalen der letzten Zeit müsste eigentlich gerade die CSU gaaanz kleine Brötchen backen.

Ein weiterer Grund keine CDU/CSu zu wählen.

[ nachträglich editiert von Tek-illa ]
Kommentar ansehen
16.09.2013 16:20 Uhr von GroundHound
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Von solchen Lügen- und Schandmäulern, wie der CSU, braucht man sich nicht vorschreiben zu lassen.
Kommentar ansehen
16.09.2013 16:23 Uhr von Sje1986
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Hurra, nach der Kirch sind auch die Grüne Kinderficker ...
Kommentar ansehen
16.09.2013 16:32 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@so..isses
zitat: "absolut richtige forderung!"

nö, eben nicht. ich kann mit den grünen absolut nichts anfangen, aber einen rücktritt fordern, wieso? offenbar haben einige hier noch nicht ganz gecheckt, dass das damals einfach eine andere zeit war und dinge möglich waren, die heute nicht mehr denkbar sind. aber nur weil das heute nicht mehr denkbar ist, heißt das nicht, dass das damals absolut falsch war. vor 30 oder 35 jahren, tickte die gesellschaft eben noch etwas anders. das kann man mit heute nicht mehr vergleichen. und jeder verhält sich im normalfall so, wie es der gesellschaft, in der er sich bewegt, entspricht! jemanden jahrzehnte später für ein verhalten zu verurteilen, was heute problematisch ist, aber damals nicht oder zumindest weniger problematisch war, ist nicht nur sinnlos, sondern auch völlig hohl. jede epoche hat ihre mentalität. und auch heute gibt es sachen die gang und gäbe, aber vielleicht in 50 jahren undenkbar sind.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.09.2013 18:32 Uhr von symphony84
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Wie solche Sachen kurz vor den Wahlen raus kommen. Faszinierend! "

Ja, finde ich auch. Der Wahlkampf heute ist fast schmutziger als das Wahlprogramm der Grünen von 1981 ^^
Kommentar ansehen
16.09.2013 19:47 Uhr von ghostinside
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Hmmm und die CSU hält Schwule für krank. Das ist genauso untragbar.
Kommentar ansehen
16.09.2013 22:45 Uhr von demokratie-bewahren
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Cohn Bendit, Trittin und wer weiß noch alles. Ist leider wohl kein Einzelfall sondern Ideologie. Sex mit kleinen Kindern ohne Gewalt frei ? wieviel Gewalt braucht es denn bei einer 8 oder 10 jährigen, die noch nicht genau weiß was los ist. Wenns nicht so traurig wäre, könnte man ja sagen, die Burschen sollen in den Jemen gehen, da ist ja wohl gerade eine 8 jährige daran gestorben. Ist den Menschen eigentlich klar, welche Abgründe sich hier auftun ? Wir reden nicht vom alten Schulmädchenreport mit properen 18-20 jährigen.
Kommentar ansehen
17.09.2013 03:29 Uhr von schlammungeheuer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Cohn Bendit, Trittin und wer weiß noch alles. Ist leider wohl kein Einzelfall sondern Ideologie. "
Scheint ganz so die Grünen wollten Anfang der 80ger das legalisieren was die SPD ende der 60ger mit Problehmjugendlichen in Berlin gemacht hat, Ihre forderungen waren auch kaum von der FDPjugend zu unterscheiden.
Kommentar ansehen
17.09.2013 04:05 Uhr von oberzensus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich würde die grünen wählen die sind cool locker drauf

und ähhh im vatikan darf man sogar mit 12 jährigen........was bei uns ja erst im alter ab 14 erlaubt ist LOL

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?