16.09.13 08:47 Uhr
 1.330
 

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Matthias Sammer wegen dessen Wutrede

Nach dem Spiel des FC Bayern München gegen Hannover 96, welches die Bayern mit 2:0 gewannen, hatte Sportchef Matthias Sammer eine Wutrede losgelassen und der Mannschaft Dienst nach Vorschrift vorgeworfen.

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß war davon nicht begeistert und hat Matthias Sammer dafür kritisiert.

"Wenn man das zu oft macht, nutzt man sich ab. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das nicht notwendig", sagte Hoeneß der "BILD". Er werde auch mit Sammer ein Gespräch führen, erklärte Hoeneß weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Kritik, Uli Hoeneß, Rede, Wut, Matthias Sammer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2013 09:29 Uhr von 4ZN
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Sammer hat doch recht. Er spricht genau das an, was man den Bayern immer wieder vorwirft. Ihre Leistung ist in der Regel sehr stark, aber oft fehlt der Wille mehr zu geben als man muss, was dann natürlich oftmals auch zu Niederlagen oder Unentschieden führt.

Bayern hat manchmal das Problem, dass sie schon nach einem 1:0 oder 2:0 das Spiel abhacken und nur so vor sich hinspielen. Wenn man dann noch Spiele betrachtet in denen Bayern in Rückstand gerät z.B. das 2:4 gegen Dortmund, dann fehlt da oft die Lust das Spiel noch umzudrehen. Man hofft eher darauf, dass irgend eine Einzelaktion einen Anschlusstreffer oder Ausgleich hervorbringt.
Kommentar ansehen
16.09.2013 09:58 Uhr von Darkness2013
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
Hoeneß sollte den ball flach halten und mal vor seiner tür kehren bevor er ander runter macht.
Kommentar ansehen
16.09.2013 10:08 Uhr von Akira1971
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Hauptsache jammern. Mittlerweile reichts den Bayern nicht mehr zu gewinnen... man muss wohl auch noch jedes gegnerische Team demütigen und zweistellig besiegen?

Die sind so abgehoben und elitär, dass es nur noch abwärts gehen kann.
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:04 Uhr von Skyfish
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Oh, hat jemand vergessen den Sammer abzustellen? Der wurde doch extra aus diesem Grund aufgestellt. Auf Knopfdruck weinen wie ein Mädchen.
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:12 Uhr von Kingbee
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Sammer raus !
Kommentar ansehen
16.09.2013 12:52 Uhr von FredDurst82
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Guter Cop, Böser Cop, wie immer :)
Kommentar ansehen
16.09.2013 14:44 Uhr von Kunstfurzer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn ich den nur sehe in seiner hässlichen Strickweste!!!

[ nachträglich editiert von Kunstfurzer ]
Kommentar ansehen
16.09.2013 20:44 Uhr von Sting24
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sammer war ist und bleibt ein Schwätzer. Seine Rolle bei den Bayern wird total überschätzt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann bietet sich dem FC Bayern München an
Fußball: FC Bayern München eröffnet Büro in China
Fußball: Joshua Kimmich hadert mit seiner Situation bei FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?