16.09.13 07:48 Uhr
 3.848
 

USA: Obdachloser findet einen Rucksack voller Geld und bringt ihn zur Polizei

In Boston (Massachusetts) gab ein obdachloser Mann seinen Fund brav bei der Polizei ab.

Es handelte sich um einen Rucksack in dem 2.400 Dollar in bar, Reiseschecks im Wert von 39.500 Dollar und ein Reisepass enthalten waren. Der Mann hinterließ lediglich seinen Namen und den Ort seines momentanen Unterschlupfs.

Etwas später konnte der Eigentümer des Rucksacks ermittelt werden. Es handelte sich um einen Angestellten eines Elektrofachgeschäfts. Die Fundsache wurde vollständig zurückgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Geld, Obdachloser, Rückgabe, Rucksack
Quelle: bostonherald.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2013 08:16 Uhr von rubberduck09
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Und was hat der Obdachlose für seine Ehrlichkeit bekommen? Sollt das in der Quelle stehen gehört das zwingend auch in die Shortnews!

Hm. Die Quelle schweigt sich dazu auch aus. Also fehlt das wichtigste. Prima

[ nachträglich editiert von rubberduck09 ]
Kommentar ansehen
16.09.2013 10:37 Uhr von luebbie29
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Den Obdachlosen scheint es doch sehr gut dort zu gehen,wo er jetzt wohnt, eigentlich hätte er mit den Geld sein ganzes Leben umkrämpeln können.Hoffentlich hat er wenigstens einen gehörigen Finderlohn bekommen.
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:01 Uhr von Airstream
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlichkeit von jemanden, dem man wohl am wenigsten übel nehmen könnte, wenn er das Geld behalten würde. Mein Respekt dafür!

Ich schätze aber auch dass der Obdachlose mit dem Gerld überfordert gewesen wäre und es lieber schnell wieder loswerden wollte. Gibt viele Obdachlose die sich mit ihren Lebensumständen arrangiert haben und Änderungen fürchten. das scheint mir hier auch der Fall zu sein.
Kommentar ansehen
16.09.2013 12:59 Uhr von maxyking
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ highnrich1337

ja genau denn jeder der Geld hat ist ein schlechter Mensch während Obdachlose das Salz der Erde sind.
Kommentar ansehen
16.09.2013 13:12 Uhr von Angel_Martin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
luebbie29: Mit 2.400,-- $ sein Leben umkrempeln? Mit den Reisechecks hätte er ja ohnehin nichts anfangen können!
Kommentar ansehen
16.09.2013 17:42 Uhr von T0m3k22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal eine positive Meldung. Ein wirklich bescheidener Obdachloser.
Kommentar ansehen
16.09.2013 17:44 Uhr von T0m3k22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal eine positive Meldung. Hoffentlich wurde seine Ehrlichkeit anständig gewürdigt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Neue Nackt-Challenge auf Facebook
VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?