16.09.13 07:06 Uhr
 16.160
 

USA: Mann, dessen Immunsystem resistent gegen Aids war, verübte Selbstmord

Der homosexuelle New Yorker Stephen Crohn hatte einen genetischen Defekt in den weißen Blutkörperchen, der ihn gesundheitlich nicht beeinträchtigte, ihn jedoch immun gegen die Ansteckung mit Aids (HIV) machte. Er hat im August mit 66 Jahren Selbstmord begangen.

Durch die Studien seines Immunsystems seit dem Jahr 1978 (als es den Begriff Aids noch gar nicht gab) sind durch die Wissenschaft die heutigen Medikamente entstanden, die zwar nicht die Infizierung verhindern können, aber für das Hinauszögern des Ausbruchs der Krankheit der betroffenen Personen sorgen.

Seine Schwester sagte dazu, dass ihr Bruder mitansehen musste, wie alle seine Freunde an der Krankheit starben. Er entwickelte eine Art Schuldgefühl, als Einziger in seinem Freundeskreis zu überleben.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Selbstmord, AIDS, Immunsystem, Resistenz
Quelle: www.nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2013 08:17 Uhr von limasierra
 
+8 | -66
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.09.2013 08:40 Uhr von perMagna
 
+34 | -23
 
ANZEIGEN
Wat hat denn der bitte für Freunde gehabt.
Kommentar ansehen
16.09.2013 09:13 Uhr von Johnny Cache
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Und jetzt soll noch mal jemand behaupten daß wir keine Gentechnik benötigen wenn es Leute mit solchen "Defekten" gibt welche eigentlich jeder haben sollte.
Kommentar ansehen
16.09.2013 09:34 Uhr von omar
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
"survivor guilt"... gab es auch bei Kriegsveteranen häufiger.
Eigentlich hatte er ja Glück mit der Immunität. Dumm nur, dass seine ganzen Freunde und Partner daran kaputt gingen...
Arme Sau...
Kommentar ansehen
16.09.2013 10:18 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@BastB

Lesen UND verstehen!
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:27 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Das Niveau der Kommentare bei SN schafft es immer wieder noch ein wenig tiefer zu sinken als die Tage zuvor...

Scheint eine Bodenlose Spirale zu sein :-/
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:39 Uhr von Anawak
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
lolnap.
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:43 Uhr von Nebelfrost
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
zitat: " Er entwickelte eine Art Schuldgefühl, als Einziger in seinem Freundeskreis zu überleben."

er hat sich also wegen dieses schuldgefühls umgebracht?

"oh mein gott! wie kann ich nur kein aids bekommen, während andere daran sterben? ich will auch aids! das ist so ungerecht. lieber will ich sterben. ich nehme mir jetzt das leben."

so in etwa hört sich das an. der mann hatte wohl nicht nur einen gendefekt, sondern auch einen gehirndefekt.
Kommentar ansehen
16.09.2013 12:46 Uhr von limasierra
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Leute, lest mal ein bisschen Aids Kritik und überdenkt nochmal eure Ansichten. Ob ihr sie ändert, das müsst ihr entscheiden..
Kommentar ansehen
16.09.2013 20:15 Uhr von jupiter_0815
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich einige Kommentare hier lese haben einige einfach nur ein Grund gefunden gegen Schwule zu hetzen.

@Ghostfighter

Wie begründest Du Deine Aussage? Warum haben sie es Deiner Meinung nach verdient?

Nein, ich bin nicht schwul.
Mich kotzt nur dieses dumme rumgeschwaffel hier an.
Kommentar ansehen
16.09.2013 20:55 Uhr von moegojo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
man könnte denken, dass die pharmaindustrie sich ihm entledigt hat bevor man mit seiner hilfe ein heilmittel herstellten konnte. denn die verdienen mehr an den medikamenten als an nem heilmittel..
Kommentar ansehen
16.09.2013 21:36 Uhr von raterZ
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ja klar, deshalb verübt man aber kein selbstmord. der wurde eiskalt umgelegt.
Kommentar ansehen
17.09.2013 06:49 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
16.09.2013 11:59 Uhr von Hibbelig ......

Du bist einer derjenigen, die hier durch ihre Kommentare dokumentieren, dass sie als Gehirn verteilt wurden auf der Toilette geschlafen haben.

Der konnte aufgrund saeiner Immunitaet gar kein Aids bekommen. Folglich konnte er auch niemanden anstecken.
Kommentar ansehen
17.09.2013 07:28 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sage auch, dass die Leute, die vor 15 Jahren oder auch heute noch sich mit HIV infizieren, selbst schuld daran sind und eben mit hoher Gewissheit nicht eines natürlichen Todes sterben. Dabei spreche ich nicht die Homosexuelle direkt an, sondern alle, die ohne Schutz von einem Bett ins andere hüpfen. Ich rede aber von den sogenannten Entwicklungsländern, denn da ist die Kirche sprich Papst der Lektor, der eine Verhütung verbietet.
Kommentar ansehen
17.09.2013 08:00 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Redculli ...

vielen Dank fuer deine Klaerenden Worte.

In Shwarzafrikanischen und Suedafrikanischen Laendern gibt es schon ueberwiegend Christen.
Kommentar ansehen
17.09.2013 11:45 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier mal ein bischen Wicki.


http://de.wikipedia.org/...


.....Laut UNAIDS lebten im Jahr 2009 weltweit etwa 33 Millionen HIV-positive Menschen...

...2009 kam es zu etwa 2,6 Millionen HIV-Neuinfektionen (d. h. etwa 7.000 Neuinfektionen pro Tag)....

...und etwa 1,8 Millionen Menschen starben an den Folgen von HIV/AIDS, darunter etwa 260.000 Kinder unter 15 Jahren...

....2003 steckten sich weltweit ungefähr 4,8 Millionen Menschen neu mit dem Virus an, im selben Jahr starben etwa 2,9 Millionen Menschen daran....

....Durch die effektivere Behandlung von HIV-Infizierten mit neuen Medikamenten ist AIDS in Mitteleuropa seltener geworden....

Das Problem Aids besteht Weltweit und Schuld sind nicht immer nur irgendwelche " Randgruppen "
Oder wieso sind 2009 etwa 260.000 Kinder unter 15 Jahren an Aids gestorben?

[ nachträglich editiert von jupiter_0815 ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?