16.09.13 06:50 Uhr
 796
 

Datenschützer warnt eindringlich: Niemals iPhone-5S-Fingerabdruckscanner nutzen

Im kürzlich vorgestellten iPhone 5S ist Apples neuer "Touch ID"-Fingerabdruckscanner integriert. Apple betonte bei der Vorstellung, dass die Daten des Fingerabdrucks nur im Gerät als Datei gespeichert werden würden und auch nur als Hash-Wert (ShortNews berichtete).

Jetzt meldete sich der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar zu Wort und erklärte, dass diese Worte von Apple bewusst gewählt wurden, um den Laien zu beruhigen. Das heiße noch lange nicht, dass die Daten trotzdem nicht auslebar seien. Johannes Caspar rät deshalb dringend von "Touch ID" ab.

"Biometrische Merkmale kann man nicht löschen. Sie begleiten uns das Leben lang. Der normale Nutzer ist gegenwärtig kaum in der Lage zu kontrollieren, was Apps mit dem Handy machen, auf welche Daten des Geräts sie zugreifen, welche Informationen sie auslesen", sagt er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Warnung, Fingerabdruck, Scanner, Datenschützer, iPhone 5S
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2013 07:05 Uhr von Fred_Flintstone
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Das macht den Apfeljüngern nichts.
Kommentar ansehen
16.09.2013 09:16 Uhr von httpkiller
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, machbar ist viel.

Aber komisch, dass die Datenschützer nicht schon bei den älteren Telefonen und Laptops mit Fingerabdruckscanner rumgeschriehen haben.

Da kannm man sich halt nicht so gut profilieren wie mit dem Thema iPhone.

Jetzt unabhängig davon was Apple mit den Daten macht. Man müsste auch mal schauen welchen Chip die einsetzen und ob der überhaupt rohdaten ausgibt. Schützt aber auch nicht gegen eine Backdoor direkt in der Hardware.
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:16 Uhr von TheUnichi
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
So was bescheuertes.

Seit Jahren hat man an jedem kleinen Lenovo oder HP Notebook Fingerabdruck-Scanner und jedes Betriebssystem unterstützt die Speicherung und Verteilung von selbigen. Alle fanden es toll, "Sicherheit auf Business Ebene", absolut Diebstahl sicher, tolle Neuheit, Mega-Feature.

Aber nun hat das iPhone das, da ist Polen offen, da kommen die "Datenschützer" auf einmal aus ihren Löchern und meinen "Bitte, bitte holt euch kein iPhone, ich kann mir keines leisten, also solltet ihr das auch nicht tun" oder "Bitte bitte lasst euch von eurem System nicht bevormunden, ich muss meine wochenlang konfigurieren, dann müsst ihr das auch alle"
Ja, kann ich verstehen, man will die Leute schützen und endet damit, dass ein paar Hundert Millionen iPhones verkauft werden.
So schnell kann´s gehen, arme Welt

Und die iPhone Nutzer stehen einfach da und denken sich "Fett, iPhone 5S" und haben den "Vorbestellen"-Button schon vor Wochen angeklickt, weil sie wissen, was das iPhone 3G konnte, was das iPhone 4 konnte, was das 4S konnte, was das 5 konnte.
Sie wissen, dass das 5S großartig wird, eben wie jedes andere iPhone auch. Ein Maßstab der Technik. Jedes mal aufs neue. Da kann man so ignorant sein, wie man will, das iPhone ist der Vorreiter der Smartphone-Technik und man kann Apple dafür nur danken.
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:34 Uhr von Fireproof999
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@TheUnichi

hahahah, dein Beitrag hat mich sehr belustigt. Besonders gegen ende zieht die Belustigungskurve nochmal EXTREM an bei Sätzen wie "das iPhone ist der Vorreiter der Smartphone-Technik" und "Sie wissen, dass das 5S großartig wird, eben wie jedes andere iPhone auch. Ein Maßstab der Technik" fall ich fast vom Stuhl.

You made my day, applejünger
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:46 Uhr von kingoftf
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Genau, am besten gar kein Smartphone, kein Internet, nur noch Brieftauben oder Rauchzeichen und den Aluhut nicht vergessen.


Typisch deutsche Paranoia

Ihr habt bestimmt auch alle schon den Atomstromfilter gekauft, man weiss ja nie, aber schaden kann es nicht.

http://www.nucleostop.de/


Und so was darf nächsten Sonntag wählen





[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
16.09.2013 17:42 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Fireproof999

Dann zeig mir mal ein Smartphone, dass so brilliante Bilder macht.
Zeig mir mal ein Smartphone, dass so sauberen Klang hat.
Zeig mir ein Smartphone, dass einen 64-Bit Prozessor hat.
Zeig mir ein Smartphone, dass so edel verarbeitet ist.
Zeig mir ein Smartphone, dessen UI so sauber und flüssig ist.
Zeig mir ein Smartphone, dass sich so breitflächig verkauft hat.

Du kannst erzählen, was du willst, aber die Wahrheit ist eine andere.
Ihr könnt euch davor verstecken, dass die Menschheit Prestige und Qualität mag und dafür auch gerne ein paar Euros mehr ausgebt, aber die Realität sieht leider anders aus.

Was Smartphones betrifft, kann Apple niemand das Wasser reichen und das ist leider einfach mal ein Fakt, das belegen sämtliche Verkaufszahlen und Feature-Vergleiche. Noch nicht, bei den Lumias wird sich das noch zeigen...
Kommentar ansehen
16.09.2013 23:01 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
a) ist das Bullshit und b) ... hat der Typ einen Reisepass, oder sperrt er sich tagsüber in der Wohnung ein und verlässt sie nur vermummt?
Kommentar ansehen
17.09.2013 14:35 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TheUnichi


hahahahaha, ich kann nicht mehr aufhören zu lachen.
Selten sowas dämliches gelesen.

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?