16.09.13 06:35 Uhr
 188
 

Iran verfügt angeblich über Informationen zu C-Waffen-Einsatz in Syrien

Nach Worten des iranischen Außenministers Mohammed Dschawad Sarif wurden die C-Waffen in Syrien von bewaffneten Rebellengruppierungen eingesetzt.

Außerdem hätten die Rebellen immer noch Zugang zu C-Waffen. "In den Händen von Extremisten und Terroristen in Syrien befinden sich immer noch C-Waffen. Dies ist eine Bedrohung nicht nur für Syrien".

Vorher hatte Sarif erklärt, dass "man mit Sicherheit wird sagen können, dass C-Waffen von Terroristen und Extremisten eingesetzt wurden", wenn sich die Anwendung von C-Waffen in Syrien bestätigen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ardon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Syrien, Einsatz, Rebellen, Chemiewaffe
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2013 06:37 Uhr von Borgir
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, immer mehr wird klar, dass die sogenannten Rebellen das Zeug eingesetzt haben. Mal sehen was die so mit den Waffen machen werden, die ihnen die USA liefert....
Kommentar ansehen
16.09.2013 06:53 Uhr von ElChefo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Borgir

...und der Iran ist weshalb noch gleich glaubwürdiger als irgendjemand sonst?

...und was soll mit den Rebellen sein, die gegen Al-Qaida und das Regime kämpfen, die aus den arabischen Staaten Waffen geliefert bekommen?

Macht irgendwie keinen Sinn.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
16.09.2013 08:55 Uhr von SamSniper
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
der Iran ist Kriegspartei in Syrien und die Quelle ein Sprachrohr des Regimes.
http://thelede.blogs.nytimes.com/...
Hätten die Rebellen wirklich Giftgas warum beschießen sie nicht das Regierungsviertel in Damaskus bzw Armee-Basen?
Kommentar ansehen
16.09.2013 09:56 Uhr von maki
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"...warum beschießen sie nicht das Regierungsviertel in Damaskus bzw Armee-Basen?"

So kann nur ein echt Merkbefreiter fragen...

Für die Hirnamputierten:
Vielleicht weil sich die Amis dabei was gedacht haben (z.B. dass man dann endlich die Smoking Gun auf dem Tisch hätte, Regierung&Co. können die Amis eh effektiver massenm,orden als deren terroristischen Handlanger - was ja glücklicherweise nicht so einfach geklappt hat)?
Kommentar ansehen
16.09.2013 16:18 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ maki

"Für die Hirnamputierten:"

Haha, und das von dir!

Wöllten die USA Syrien angreifen, hätten sie das längst getan - z.B., als das türkische Kampfflugzeug abgestürzt ist.

Aber da haben Typen wie du ja auch schon vorhergesagt, dass die USA jetzt ganz bestimmt angreifen - und nix ist passiert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?