15.09.13 12:50 Uhr
 1.949
 

SETI-Chef Seth Shostak: Ab 2037 werden wir Kontakt zu Außerirdischen haben

Auf einer vor Kurzem stattgefundenen "Boing Boing"-Live-Event hat SETI-Chef Seth Shostak die Zuhörer mit einer nicht alltäglichen Wette überrascht.

Der Astronom ist sich sicher, dass die Menschheit innerhalb der nächsten 25 Jahre, also bis ungefähr 2037, Kontakt zu außerirdischen Zivilisationen haben wird.

Im Internet ist jetzt ein Video von diesem Event aufgetaucht, wo Seth Shostak auch erklärt, wie er zu dieser Überzeugung kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wette, Kontakt, Außerirdische, SETI
Quelle: www.dailygrail.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2013 13:19 Uhr von schildzilla
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben schon angerufen und einen persönlichen Beratungstermin vereinbart...
Da Ausserirdische als sehr pünktlich und zuverlässig gelten, rechnet man mit strenger Einhaltung des Termins :)

Edit: Es wird der 3.7.2037 sein. Das war am leichtesten zu merken!

[ nachträglich editiert von schildzilla ]
Kommentar ansehen
15.09.2013 13:20 Uhr von TausendUnd2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Er spricht nicht von Kontakt zu Außerirdischen haben, sondern davon, außerirdisches Leben zu finden.
Kommentar ansehen
15.09.2013 13:25 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich glaube eher wenn die Aliens sehen wie Dumm, Primitv und Kriegerisch wir erdlinge sind lassen die den Kontakt bleiben.
Kommentar ansehen
15.09.2013 13:39 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Genauer gesagt, gab eine mögliche Kontaktaufnahme vllt. schon..

Hat man nur vergessen..

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.09.2013 14:11 Uhr von Budweiser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vor 10 jahren hat der selbe shostak gleiches für das jahr 2025 behauptet...

[ nachträglich editiert von Budweiser ]
Kommentar ansehen
15.09.2013 14:12 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Du allein weißt aber, das dieses sogenannte "Wow-Signal" quatsch ist..Frage..Woher !??

Was weißt Du , was der Rest der Menschheit nicht weiß !!??

@ huersch

@ Budweiser bis 2025 ist es noch lang hin..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
15.09.2013 14:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt die Theorie, basierend auf einige Erfahrungen, dass große Dinge bereits ihre Schatten vorauswerfen.
So würde man das Phänomen, dass seit langer Zeit vermeintliche Ufo-Sichtungen sind, als den Schatten voraus bezeichnen.
So gab es auch - angeblich - vor dem ersten Zeppelin-Flug (1900 ?) Zeugen, die schon vorher einen fliegenden Zeppelin gesehen haben wollen.
Oder das Buch über die "Titan", die dasselbe Schicksal wie die Titanic ereilte - 20 Jahre vorher geschrieben.
Kommentar ansehen
15.09.2013 15:18 Uhr von ghostinside
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn es 2037 nicht klappt, dann 2050 oder 2100. Hauptsache weit weg in der Zukunft, damit man ja nicht haftbar gemacht werden kann für seine Aussagen.
Kommentar ansehen
15.09.2013 16:39 Uhr von Flugrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja klar, Evolution gibt es nur auf der Erde...
Wer sagt, denn, daß man woanders auch atmen muss?
Kommentar ansehen
16.09.2013 04:45 Uhr von PotzBlizzz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aber auch nur wenn die wollen.. wir werden das nicht entscheiden.

Bei denen sind wir sicher schon lange "auf dem Radar".

Und so ein naives "Hallo wir wollen euch mal kennenlernen" usw. wirds sicherlich nicht geben.
Kann mir vorstellen dass erstmal nur Einzelpersonen kontaktiert werden, aber warum sich gleich allen zeigen? Nur weil wir das gerne hätten und so erwarten?
Kommentar ansehen
04.10.2013 00:18 Uhr von PotzBlizzz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Anonimaj

"Sogar in der Science Fiction Star-Trek brauchte/bräuchte die Voyger für 1000LJ ein Jahr. Also auch mit 1000-facher Lichtgeschwindigkeit (ja, das geht nicht, außer in Alcubieres Theorie) bräuchte man für z.B. 70.000LJ noch 70 Jahre."

Wenn man vom direkten Weg ausgeht und glaubt dass es dazu keine Alternativen geben könnte.
Eine Geschwindigkeit nahe der Lichtgeschwindigkeit ist nicht nur viel zu langsam sondern auch unsinnig weil kleinste Partikel beim Aufprall jedes Raumschiff pulverisieren würden.
Außerdem wäre der Bremsweg vieeel zu lang.

Da Einsteins Relativitätstheorie andere Möglichkeiten zulässt,sie zumindest nicht gegen Naturgesetze verstoßen und wir über viele Dinge noch garnicht so genau Bescheid wissen (zb. Erklärungen der seltsamen Effekte der Quantenmechanik) - wird es wohl auf diese Vorstellung des direkten Weges mit annähernd Lichtgeschwindigkeit eher nicht hinauslaufen..

[ nachträglich editiert von PotzBlizzz ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?