15.09.13 12:22 Uhr
 89
 

Uraufführungsprojekt zu NSU-Morden am Braunschweiger Theater

Am Braunschweiger Theater wird am heutigen Sonntag in Kooperation mit dem Ballhaus Ost Berlin und der Theater Rampe Stuttgart das Uraufführungsprojekt "Unter drei" aufgeführt.

Frei nach dem Buch "Weißes Mäuschen, warme Pistole" der Autorin Olivia Wenzel inszeniert die Regisseurin Mareike Mikat ein Stück, das sich mit der NSU auseinandersetzt.

Sie nimmt dabei auch die Medien und die Gesellschaft aufs Korn und macht den Umgang mit den "Dönermorden" in diesen zum Thema.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mord, Premiere, Theater, NSU, Braunschweig
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2013 14:12 Uhr von Nightvision
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@15.09.2013 13:57 Uhr von Wer.Zimt, was ist das denn für ein müll den du da von dir gibst ? bist wohl ein männlicher beate tschäpe- groupi und der rest der kaputten gruppe sollte in deinem helden-walhalla stehen. ich kann so ein stück auch auf deutsch verstehen und das problem nsu ist ein deutschen problem kein türkisches. dieses theaterstück hinterfragt den unterschwellige rassismus in der gesellschaft und den behörden. das dieser vorhanden ist kann nach dem nsu-untersuchungsausschuss keiner mehr leugnen der herr seiner füns sinne ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?