15.09.13 10:59 Uhr
 102
 

Bayern: Landtagswahlen haben begonnen - wichtiger Stimmungstest für die Parteien

In Bayern finden am heutigen Sonntag Landtagswahlen statt. Seit acht Uhr dürfen die etwa 9,5 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimmen abgeben. Außerdem werden noch sieben Bezirkstage gewählt.

Insgesamt werden 180 Sitze im Landtag vergeben. Es bewerben sich 15 Parteien und 1.769 Kandidaten um diese Plätze. Angesichts der in einer Woche stattfindenden Bundestagswahlen gilt die Wahl als wichtiger Stimmungstest für die Parteien.

Die CSU hofft in Bayern auf eine absolute Mehrheit. 2008 musste die Partei heftige Einbußen bei den Wählerstimmen hinnehmen und musste mit der FDP eine Koalition eingehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Landtagswahl, Bezirkstag
Quelle: www.rheinpfalz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2013 10:59 Uhr von Borgir
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
CSU-Land Bayern kann man wohl schlecht als Stimmungstest bezeichnen. Vielleicht für die Union, aber alle anderen Parteien stehen dort auf verlorenem Posten.
Kommentar ansehen
15.09.2013 11:24 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@borgir:
ganz im gegenteil - es steht zwar ausserfrage, dass die csu die wahl gewinnt, die frage ist nur wie?

wenn die fdp aus dem landesparlament fliegt, kann dies die zweit-stimmen-kampagne im bund beflüngeln
sollte die csu viel mehr/viel weniger stimmen bekommen als kalkuliert, so hat die auch auswirkungen auf den bund
spd dito
Kommentar ansehen
15.09.2013 12:01 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In Bayern gibt es zu viele Stammwähler CSU. Die, welche bei den letzten Wahlen noch anders (sprich FDP) oder gar nicht gewählt haben werden zur CSU zurückkehren. Die anderen Parteien werden die üblichen paar Prozent bekommen. Kein Gratmesser meiner Meinung nach.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?