14.09.13 17:19 Uhr
 471
 

Neue Raststätte an der A40 bekommt einen Förderturm als Landmarke

Seit einiger Zeit gibt es auf der Autobahn 40 im Rahmen des Ausbaus der Bundesstraße 1, zwischen Dortmund und Duisburg, keinen Rastplatz mehr.

Im Mai des kommenden Jahres soll sich dies jedoch ändern. Dann will der BP/Aral-Konzern eine unglaubliche Raststätte eröffnen. Die Raststätte, die dann in Fahrtrichtung Dortmund liegt, soll "die modernste und originellste Anlage Deutschlands" werden.

Auf der neuen Rast- und Tankanlage "Beverbach" sollen dann 47 PKWs und 23 Lastwagen Platz finden. Außerdem entsteht ein 16 Meter hoher Zechenturm, der dann als Landmarke dienen soll.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Dortmund, Verkehr, Duisburg, Kennzeichen, Raststätte, Autobahn A40
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2013 19:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, sehr originell, das Modell eines Zechenturms dahin zu stellen.

Die sollen lieber mal wesentlich mehr Plätze, vor allem für Trucker einrichten. 23 Plätze, die die sich zudem in der Regel noch mit PKW-Gespannen teilen müssen, sind doch nur ein Witz.
Kommentar ansehen
14.09.2013 19:13 Uhr von keineahnung13
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns auf der A4 die Grenze (Polen) wurde der Parkplatz neu gemacht... viel weniger Stellfläche als vorher... vorher hatten Massig LKWs draufgepasst (war halt rießen Fläche Beton) hätten lieder vernünftige Sanitäranlagen nur hinbauen sollen wo die sich auch Duschen und so können und heutzutage noch ein WLAN Netz hinstellen (mit Familie Skypen können unsw, das es nicht über diese magere Flat geht und das es was Vernünftiges zum Essen gibt)

Also LKW Fahrer sind schon arme Schweine...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN



...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?