14.09.13 15:50 Uhr
 324
 

Fairphone: Offenlegung der Kostenstruktur eines fair hergestellten Smartphones

Die Entwickler des Fairphones legen in einer Grafik nieder, wie sich der Preis von 325 Euro zusammensetzt. 22 Euro sind davon Mehrkosten durch faire Produktion, drei Euro für das Recycling von Elektroschrott einer Initiative. Die Hardwarekosten machen 130 Euro aus.

Patente und Lizenzen nehmen 25 Euro pro Gerät ein. Umweltsiegel und Zertifizierungsprogramme beschlagnahmen neun Euro. Der Gewinn pro Gerät liegt bei etwa fünf Euro.

Verbaut in dem Smartphone ist ein 4,3-Zoll Display mit 960 mal 540 Pixeln sowie ein Quad-Core-Chip.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riiitch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kosten, Smartphone, Offenlegung, Fairphone
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2013 16:28 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der richtige Schritt. Weiter so!
Kommentar ansehen
14.09.2013 17:23 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
4,3-Zoll Display mit 960 mal 540 Pixeln ist aber alles andere als aktuell, bei der Displaygröße eher
720 x 1280 Pixel.

Das würde wohl kaum jemand kaufen, bei dem Preis

Und welcher Hersteller gäbe sich mit 5 Euro Gewinn pro Gerät zufrieden?
Es sei denn, die wollten Auftragsproduktion machen, wie viele andere Hersteller auch schon

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
14.09.2013 17:27 Uhr von Riiitch
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Chipset MTK6589 (quad-core) 1.2 Ghz

System Memory 16GB + 1GB (RAM)

Dimensions (mm) 126*63.5*10 mm

Primary Screen 4.3 qHD (960x540 pixels)
Glass Dragontrail Glass

Primary Camera 8MP AF (stabilization + image sensor)

Secondary Camera 1.3 megapixels

Battery 2000mAh (Replaceable battery)
Weight 170 g
Kommentar ansehen
14.09.2013 18:47 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und wie stehts um die Fairness den Benutzern gegenüber? Also aktiv bei cyanogen mitmachen (als Hersteller!) wär z.B. super-Fair. Denn wenn ich schon Geld für ein faires Telefon (und das ist ja nicht wenig) dann will ich das auch eine Weile ordentlich nutzen können.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?