14.09.13 13:01 Uhr
 390
 

Wolfgang Thierse nimmt Stinkefinger-Steinbrück in Schutz

Die Diskussion um das Stinkefinger-Plakat von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (ShortNews berichtete) geht weiter.

Parteifreund Wolfgang Thierse äußerte, dass die Plakate der CDU die Intelligenz der Wähler beleidigen würden. Darüber hinaus sei die inszenierte Empörung der anderen Parteien einfacher Wahlkampf, so Thierse.

Die "vollständige inhaltliche Nacktheit der CDU-Wahlplakate" wäre laut Thierse sehr viel obszöner als das Plakat von Steinbrück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schutz, Peer Steinbrück, Stinkefinger, Wolfgang Thierse
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2013 14:29 Uhr von quade34
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Herr Thierse war schon immer für die SPD ein Joker. Als Bundestagspräsident verfuhr er im Amt parteiisch für die SPD, obwohl sein Amt ihn zur Neutralität verpflichtet. Als angeblicher Privatmann wohnte er im neuen Nobelkiez des Kolwitzplatz und beschwerte sich, dass ein Bäcker auch Schrippen als Wecken bezeichnete. Gegen die Schwaben hatte er garnichts, nur wurden sie ihm wohl zu viel in seiner Nachbarschaft. Dass er jetzt die Beleidigung des deutschen Volkes schönredet ist wohl seiner Senilität zuzuschreiben.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
14.09.2013 14:32 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachschub - ein 2. L für die Käthe
Kommentar ansehen
14.09.2013 16:40 Uhr von Klugbeutel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Steinbrück ist eine Witzfigur.
Mit dem hat die SPD eindgültig verschissen bei diesen Wahlen.
Kommentar ansehen
14.09.2013 20:27 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Quade,
"die deutsche Presse" ist nicht "das deutsche Volk".
Die Geste bezog sich auf die "lustigen Spitznamen", die die Presse ihm gegeben hat- genau danach wurde da gefragt.
Und ich würde der Presse selber gerne den Stinkefinger zeigen für diese Kindergartenspielchen, insofern finde ich Steinbrücks Geste zwar nicht besonders stilvoll und elegant, aber- wo er recht hat, hat er nunmal recht.

Daß sowas gegen ihn verwendet werden würde, hätte er sich aber auch denken können...

Ich empfinde die gesamte CDU/CSU/FDP-Politik als Beleidigung des Volkes- da stört mich ein Stinkefinger als allerletztes.

[ nachträglich editiert von mort76 ]
Kommentar ansehen
14.09.2013 22:32 Uhr von floridarolf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
der zeigt den stinkefinger allen dummköpfen die wählen gehen merkt euch das haha problem bär problem peer peerlusconi haha
Kommentar ansehen
15.09.2013 12:35 Uhr von Maxheim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein politischer Zombie nimmt den anderen in Schutz. Das reinste Gruselkabinett.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?