14.09.13 10:36 Uhr
 696
 

Revolution in der Medizin: Mini-Roboter soll Gehirntumore aufsaugen

Wissenschaftler am National Institute of Biomedical Imaging and Bioengineering in den USA entwickeln einen neuen Mini-Roboter-Wurm um Gehirntumore zu bekämpfen.

Der Mini-Roboter, der aussieht wie ein Wurm, soll während ein Patient in der Röhre liegt Gehirntumore auch an schwer erreichbaren Stellen lokalisieren, sich dorthin begeben und diese dann einfach aufsaugen.

Bislang wurde der Mini-Roboter-Wurm an Tieren getestet, befindet sich aus der Sicht eines Menschen also noch in der Beta-Phase.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medizin, Roboter, Revolution, Gehirntumor
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2013 10:41 Uhr von OO88