14.09.13 10:28 Uhr
 264
 

Dortmund: Bundespolizist von Schwarzfahrer verletzt

Drei Jugendliche wurden am Abend des Donnerstag in einem Zug beim Schwarzfahren erwischt und flüchteten vor dem Kontrolleur. Ein Bundespolizist, der gerade seinen Dienst beendet hatte, hörte das Geschrei und schaute nach.

Dort liefen ihm drei junge Leute praktisch in die Arme. Einen der Schwarzfahrer konnte der Beamte festhalten. Die anderen zwei entkamen.

Der 15-Jährige wehrte sich vehement und verletzte den Beamten leicht. Am Bahnhof in Kamen wurde der Schwarzfahrer dann von Polizisten in Empfang genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Dortmund, Zug, Schwarzfahrer
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest
Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2013 12:15 Uhr von langweiler48