14.09.13 10:28 Uhr
 267
 

Dortmund: Bundespolizist von Schwarzfahrer verletzt

Drei Jugendliche wurden am Abend des Donnerstag in einem Zug beim Schwarzfahren erwischt und flüchteten vor dem Kontrolleur. Ein Bundespolizist, der gerade seinen Dienst beendet hatte, hörte das Geschrei und schaute nach.

Dort liefen ihm drei junge Leute praktisch in die Arme. Einen der Schwarzfahrer konnte der Beamte festhalten. Die anderen zwei entkamen.

Der 15-Jährige wehrte sich vehement und verletzte den Beamten leicht. Am Bahnhof in Kamen wurde der Schwarzfahrer dann von Polizisten in Empfang genommen.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Dortmund, Zug, Schwarzfahrer
Quelle: www.westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2013 12:15 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Idioten!
Kommentar ansehen
22.09.2013 05:39 Uhr von Runenkraft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte wie genau gelang den beiden anderen die Flucht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?