14.09.13 10:21 Uhr
 7.535
 

Dresden: Forscherin entdeckt das Geheimnis der ewigen Jugend

Dr. Iva Tolic-Nørrelykke arbeitet am Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden. Zusammen mit ihren Kollegen Miguel Coelho (30) untersuchte sie die Zellteilung an einer afrikanischen Hefeart.

Dabei fanden die Forscher heraus, dass die Zellen nach der Teilung nicht altern, im Gegensatz zu den meisten anderen Zellen. "Auch unsere Zellen zeugen jüngere Nachkommen, aber die altern dann. Wir verstehen jetzt den Mechanismus, der die Hefe-Zellen ewig jung hält", so Dr. Iva Tolic-Nørrelykke.

Diese bahnbrechende Entdeckung könnte auch auf menschliche Zellen übertragen werden, zum Beispiel auf Hautzellen. Aber auch in der Krebsforschung könnten diese Erkenntnisse hilfreich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jugend, Krebs, Dresden, Geheimnis, Haut
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2013 10:43 Uhr von OO88
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
für 80 sieht sie noch sehr jung aus auf dem bild
Kommentar ansehen
14.09.2013 12:02 Uhr von Graf_Kox
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Überschrift gelesen -> Interesse geweckt
Als erstes einen Blick auf die Quelle geworfen -> Kommentar da gelassen, Minus da gelassen, News ungelesen wieder geschlossen.
Kommentar ansehen
14.09.2013 12:25 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll denn bitte eine nicht alternde Zelle der Krebsforschung dienen?
Kommentar ansehen
14.09.2013 12:50 Uhr von Purposer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Fission yeast does not age under favorable conditions, but does so after stress."

So der Titel der Publikation die man hier http://tinyurl.com/... herunterladen kann.

Alleine der Titel relativiert das Ganze schon deutlich, würde ich sagen. Aber insgesamt bin ich sicher zu blöd um das in vollem Umfang erfassen zu können :-).

[ nachträglich editiert von Purposer ]
Kommentar ansehen
14.09.2013 15:37 Uhr von bigX67
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wenn die hefe nicht altert, warum hat sie dann noch nicht die erde überwuchert ?
Kommentar ansehen
14.09.2013 17:21 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die immer mit ihrer ewigen Jugend.

Die einen warnen vor der Überbevölkerung, und die anderen wollen, dass jeder Mensch am besten unbegrenzt lebt.

Ich hoffe nur, falls sowas mal kommen sollte, das jeder sich wenigstens dazu selbst entscheiden kann.

Ich mag nicht für immer leben.

Eigentlich ist es doch das schöne am Leben, dass man weiß, dass man eine begrenzte Zeit hat, und diese so gut es geht geniesst.
Kommentar ansehen
14.09.2013 18:13 Uhr von -canibal-
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@blaupunt123
...*Eigentlich ist es doch das schöne am Leben, dass man weiß, dass man eine begrenzte Zeit hat, und diese so gut es geht geniesst.*...

...sign! ;-)

...wer sagt denn, wenn wir plötzlich nicht mehr altern oder nur sehr langsam, ob wir damit mental und emotional überhaupt umgehen können...!?

"nicht mehr sterben können", ich empfinde den Gedanken als sehr beunruhigend...
Kommentar ansehen
14.09.2013 18:38 Uhr von Gorli
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann sich ja immer noch die Kugel geben, aber immerhin hat man keine Gebrechen bis man mit 130 oder so freiwillig abtritt.

Länger als 150 Jahre wird aber wohl keiner Leben wollen, dafür ist die menschliche Psyche nicht gemacht.
Kommentar ansehen
14.09.2013 19:42 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nlaupunkt,
ich finde ja so einiges schön am Leben, aber die Aussicht zu sterben gehört nun wirklich nicht dazu.

Erst weiß man das Leben nicht zuschätzen und hält sich für unsterblich, dann kommt die Krise und man merkt, daß man die Hälfte rum hat, und wenn diese Phase vorbei ist, kommen die Zipperlein, dann die niedrige Rente, und...Schluß.
Juhu.
Kommentar ansehen
15.09.2013 00:31 Uhr von neisi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aha, und was ist es ?
Lösungsweg ? Beweise ? Irgendwas ?
Kommentar ansehen
15.09.2013 10:25 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ mort76

Das gehört halt dazu.

Was bringt es den jemanden für immer zu Leben ?

Und dabei meine ich einen normalen Arbeitnehmer und nicht Millionär, der auch ohne Arbeit rein mit seinen Zinsen ein ruhiges Leben leben könnte.

Ein normaler Arbeitnehmer darf dann für "immer" täglich zur Arbeit gehen und es gibt dann keine Rente und Pause mehr.

Ne da habe ich lieber im Hinterkopf irgendwann zu sterben, aber dafür nich unendlich lange zu schuften

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?