14.09.13 10:35 Uhr
 1.876
 

Aeroscraft das Luftschiff der Zukunft: Probeflug des Prototyps erfolgreich

Ein Prototyp genannt Pelican, mit der halben Größe, die einmal das zukünftige Luftschiff Aeroscraft haben soll, hat zwei Tage nach der Zulassung für Experimentalflüge seinen Probeflug erfolgreich absolviert.

Pelican ist 79 Meter lang und 29,5 Meter breit. Die weiterentwickelte Aeroscraft soll 121 Meter lang sein und eine Ladung von 66 Tonnen Gewicht transportieren können. Aeroscraft besteht aus einem steifen Rumpf, der seine aerodynamische Form unabhängig von der Menge an Helium im Inneren beibehält.

Das Luftschiff wurde entwickelt, um Güter über Langstrecken von Standorten ohne vorhandene Infrastruktur zu transportieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Prototyp, Testflug, Luftschiff
Quelle: defense-update.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2013 11:15 Uhr von blade31
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
cool könnte das Ding einfach vor einer Firma oder einem Lager mit ausreichend Platz landen? wenn ja wär das Revolutionär...
Kommentar ansehen
14.09.2013 11:29 Uhr von Strassenmeister
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Hat man das nicht mal in Deutschland vor ein paar Jahren auch probiert (Cargolifter )?Ist ja da prächtig in die Hosen gegangen!
Kommentar ansehen
14.09.2013 12:57 Uhr von Tuvok_
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Klingt nach einem zweiten Cargolifter das Ende kennen wir ja... die Montagehalle ist nun ein Schwimmbad :)
Kommentar ansehen
14.09.2013 14:57 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee selber ist wirklich gut, war sie schon beim Cargolifter. Auch in Deutschland wäre das eventuell zum Aufbau von Windkraftanlage praktisch.

Bei uns müssen sie immer ganze Autobahnabschnitte sperren, die Leitplanken rausnehmen, das Verkehrsleitsystem abbauen etc.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?