14.09.13 09:23 Uhr
 183
 

Sommerpause für Finanzminister vorbei - Finanzkrise zehrt weiter an Europa

Die Sommerpause für die Finanzminister Europas ist vorbei und bei einem zweitägigen Treffen in Vilnius in Litauen soll die anstehende Arbeit geplant werden. Dabei sorgen einige Krisenstaaten für Gesprächsstoff.

Für Griechenland steht möglicherweise ein drittes Hilfsprogramm an. In den nächsten Monaten müssen Finanzierungslücken gestopft werden. Trotz schon stattgefundener Hilfen beläuft sich das Loch auf elf Milliarden Euro.

Für Irland läuft ein Hilfsprogramm von 67,5 Milliarden Euro aus und das Land soll nun auf eigenen Beinen stehen. Ob das gelingt, ist aber noch fraglich. Portugal hat Hilfszusagen in Höhe von 78 Milliarden Euro erhalten und Slowenien hat große Probleme auf dem Bankensektor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Europa, Finanzkrise, Finanzminister, Sommerpause
Quelle: www.format.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Kurz vor der Vereidigung erhält Donald Trump seine persönlichen Atom-Codes

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2013 09:23 Uhr von Borgir
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr war nicht unterzubringen. Wer noch mehr Horror-Geschichten lesen will kann zur Quelle gehen. Da steht noch einiges, was man eigentlich nicht lesen möchte.
Kommentar ansehen
14.09.2013 10:19 Uhr von dagi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
noch eine woche verschweigen, aber dann wird die wahrheit so manchen blass werden lassen . aber dann ist es zu spät !!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?