13.09.13 20:44 Uhr
 1.325
 

Ex-Mitarbeiter des US-Geheimdienstes: "NSA kann jeden Menschen in der Welt überwachen"

Der ehemalige NSA-Mitarbeiter Bill Binney warnt vor seinem früheren Arbeitgeber: "Die NSA kann bald jeden einzelnen Menschen überwachen." - und das sogar weltweit. Angefangen habe das Sammeln der Daten mit den Anschlägen auf das World Trade Center.

"Jeder will, dass Terroristen verfolgt und ausgespäht werden. Aber das heißt doch nicht, dass man gleich die anderen 300 Millionen US-Bürger mit ausspähen muss", betonte er in einem Interview.

Unbekannt war ein Programm namens "Stellar Winds", welches Daten von normalen Bürgern sammelt. Zudem bemängelt er die Industriespionage: "Die Datenbank der NSA wird von Auftragsfirmen betrieben und gewartet, es ist ein Leichtes für sie, in der Datenbank zu schauen, was ihre Wettbewerber machen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ex, Mitarbeiter, US, Geheimdienst, Spionage, NSA
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 20:49 Uhr von Perisecor
 
+4 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2013 20:58 Uhr von ZzaiH
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@peri:
wie zahlt die nsa den so?
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:24 Uhr von Lombardie
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB
Buschfunk?
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:29 Uhr von Perisecor
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:33 Uhr von Macinally
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@peri,

seit wann bist du denn käuflich?
Und ja, das schreibt man mit "ä"

Achja, du bist ja der, der immer komplett ein konträre Meinung hat...
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:37 Uhr von Perisecor
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:53 Uhr von Maxheim
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was, und der Mann läuft noch frei herum, lebt noch? Da kann das mit der NSA gar nicht so gefährlich sein.
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:55 Uhr von Macinally
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@peri
Nöö, ist einfach nur eine Feststellung meinerseits.

Gibt es eine komplett gegensätzliche Meinung, bist du es.

Grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden, wer nur bei diesem Thema wie NSA auch nur ein klein wenig FÜR! diese Sache ist, hat imho ein Problem!

[ nachträglich editiert von Macinally ]
Kommentar ansehen
13.09.2013 22:42 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist da jetzt neu dran?!
Kommentar ansehen
13.09.2013 22:52 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Datenbank der NSA wird von Auftragsfirmen betrieben und gewartet, es ist ein Leichtes für sie, in der Datenbank zu schauen, was ihre Wettbewerber machen."
Wenn die Möglichkeit gegeben ist, dann wird diese auch genutzt !
Solche Daten sind für diese Firmen sehr nützlich ,und wenn man das ganze auf dem Silbertablett dargereicht bekommt .........!
Kommentar ansehen
13.09.2013 23:31 Uhr von Macinally
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@HumancentiPad,

yepp, dafür nutzen die Amis das auch oder hauptsächlich?
Kommentar ansehen
14.09.2013 00:25 Uhr von KlausM81
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die NSA...hahaha...Die NSA hat ihren Sitz in den USA....welches sicher ein Fortschrittliches Land zu sein scheint....aber mitunter der dümmsten Bevölkerung auf Erden. Wer mal dort war, weiß was ich meine. Dermaßen Weltfremd und Unterbelichtet ist glaub ich kein anderes Volk auf diesem Planeten. Ihr Wissen beziehen sie aus der Glotze....lesen können einige, aber verstehen die wenigsten.
Kommentar ansehen
14.09.2013 00:59 Uhr von Timmer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Perisecor


Weißt, du wirkst auf mich ziemlich gebildet, aber blind und taub.

Ich geb dir mal ein Beispiel von dem ich zwar selbst nicht ganz überzeugt bin aber es am schlüssigsten ist:


Haberal.
Ja ich werde jetzt von Haberal reden. Anfangs dachte ich wie viele andere das er einfach nur nen türkischer Troll ist aber mit der Zeit haben wir gemerkt: Nein, dass war keine trollerei mehr, der meint es wirklich so.

Und ich sag dir jetzt was: Der Kerl muss wohl wirklich überzeugt gewesen sein, dass er Recht hat, dass die Türkei über vieles andere ist.

Ich gehe sogar soweit das er sogar versuchen wollte, die Türkei und dessen Regierung in ein gutes Licht zu rücken weil er an diese Regierung geglaubt hat.

Jedoch war er auch blind. Er hat einfach nicht gesehen, dass seine Versuche das exakte Gegenteil ausgelöst haben. Wir haben durch ihn oft noch ein viel schlechteres Bild von dem bekommen, was er immer gut heißen wollte.

Er war einfach blind aber auch taub. Blind, weil er einfach nicht sehen wollte, dass nicht mit Sonnenschein übersäät war und taub, weil er es nicht hören wollte. Er war festgesetzt, verwurzelt von seinen Gedanken. Es ging nur das rein was er hören wollte aber die unschöne Wahrheit wurde verdrängt.

Wie aber gesagt, ich weiß nicht ob ich Recht habe aber für mich sah es bei dem Kerl halt so aus.


Bei dir aber ebendso. Du wirkst wirklich gebildet auf mich, legst doch gute fundierte News zu gewissen Bereichen ab mit zusätzlichen Quellenangaben aber du aktzeptierst einfach nicht, dass es in den USA bzw. genauergesagt bei der NSA einfach falsch läuft. Ich glaube jetzt auch nicht alles, was über die NSA gesagt wird, jede Kammerzofe kann jetzt was von verwanzten Bügelständer erzählen und der Kerl steht halt alleine da mit der Aussage.

Aber sonst reden selbst die großen Politiker über dieses Thema und das es ein Skandal ist. Regen die sich also derzeit über falsche Informationen auf? Wenn ja, wo sind dann die Worte der US Regierung bzw. der NSA, dass es einfahc nicht stimmt? Es gibt sie halt nicht weil kleinlaut alles zugegeben aber gleichzeitig heruntergespielt wird.


Und ja, auch andere Länder machen das. Aber kein Land bis auf vllt China kann sich sowas derartiges leisten bzw. so eine Infrastruktur für sowas aufbauen.


Wenn du dir selbst sowie den Ansehen der US-Amis helfen willst, dann aktzeptiere das was falsch läuft. Das, was du machst, stachelt nur weiter an, mehr Vorurteile zu schaffen gegenüber einer ganzen Nation. Du als einziger erreichst, dass hunderte Leute sich ein schlechtes Bild machen von dir aber genauso auch gleichzeitig den US Bürgern, ohne jemals wirklich welche kennengelernt zu haben und es gibt dort sehr viele vernünftige Leute.

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
14.09.2013 01:27 Uhr von Treibeis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KlausM81
Ja, hierzulande ist das ganz anders.
/s

[ nachträglich editiert von Treibeis ]
Kommentar ansehen
14.09.2013 09:52 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spätestens auf North Sentinel Island ist Schluss, aber dahin auszuwandern bringt nichts, die Einwohner der Insel sind sehr ungastlich.
Kommentar ansehen
14.09.2013 10:46 Uhr von Perisecor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Timmer

Der Unterschied zwischen mir und Haberal, aber auch vielen anderen Kommentatoren hier, ist: Ich belege meine Aussagen mit Fakten - und meine Ankündigungen treffen zu.


Ob das Einbringen von Fakten und Fachwissen ein schlechtes Licht auf mich oder die USA oder sonst irgendjemanden wirft ist mir, ehrlich gesagt, völlig egal. Wer Fakten ignoriert und lieber an ein emotionales Weltbild glaubt, damit er sein erbärmliches Leben ertragen kann, ist bei mir sowieso unten durch.



Ob es in den USA und speziell bei der NSA _einfach falsch läuft_, weiß ich nicht - und du wohl auch nicht, denn wir beide haben keinen vollständigen Überblick. Ich bin aber in der Lage, durchaus die Erfolge der NSA anzuerkennen - und das nicht nur, weil ich mit deren Material mehrere Jahre zu tun hatte.



"Aber kein Land bis auf vllt China kann sich sowas derartiges leisten bzw. so eine Infrastruktur für sowas aufbauen."

Das ist eben ein faktischer Fehler. Die USA sind zweifelsfrei technologisch im Bereich SIGINT führend, und das mit großem Abstand. Russland macht das mit seinen alten KGB-Netzwerken zumindest teilweise wett, auch wenn die Dienste jetzt anders heißen, und die VR China durch Manpower.
Und andere Staaten des Westens? Egal ob Kanada, Australien, Japan, Großbritannien, Deutschland oder Frankreich? Die arbeiten mit den USA zusammen. Entweder durch direkten Technologietransfer, das ja auch nach Deutschland stattfand, durch eine vollständige Teilhaberschaft (wie sie z.B. die Niederlande bei PRISM haben/hatten) oder durch das Teilen von Rohmaterialien und Endresultaten (ebenfalls mit dem BND, MAD und Verfassungsschutz).


Aber da sind wir wieder beim Thema: Das sind Fakten und viele Leute hier, gerade auf Frust-Plattformen wie Shortnews, interessieren sich nicht für Fakten.
Kommentar ansehen
14.09.2013 15:47 Uhr von yeah87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Frau Merkel was halten sie davon, was bedeutet dies für Deutschland und die Eu?
Wie werden wir uns wehren?

Aw Merkel Sprecher
Mhh ja da muss man nachforschen sie wusste von nix.

Frage:
Die Info wurde Ihnen vor langer Zeit berichtet warum wurde bis dato nichts unternommen außer sich der Nsa zu beugen?

Aw Merkel Sprecher
Entschuldigen sie ich verstehe Ihre Frage nicht.
Leider habe ich einen wichtigen Termin danke fürs Interview.
Kommentar ansehen
18.09.2013 22:38 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die NSA braucht man bald nicht mehr, da eh alles in Facebook nachzulesen ist. Also....

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?