13.09.13 18:32 Uhr
 7.613
 

Weiße Zähne ade: Zähneputzen nach dem Essen verursacht gelbe Zähne

Wer sich direkt nach dem Essen die Zähne putzt, der riskiert einen Gelbschleier auf seinen Zähnen. Der Grund ist einfach:

Viele Lebensmittel enthalten Säure, die den Zahnschmelz angreift. Lebensmittelablagerungen können sich auf der aufgerauten Zahnoberfläche so richtig einnisten und färben die Zähne gelb. Wer dem Gelbstich den Kampf ansagen möchte, der benutzt am besten Zahnweißpasten und eine elektrische Zahnbürste.

Von Hausmitteln wie Backpulver soll man übrigens die Finger lassen. Sie schaden mehr, als dass sie nutzen. Und: Putzen soll man in Maßen, nicht in Massen, denn auch ein zu häufiges Putzen greift den Zahnschmelz an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newspresse
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Essen, Zahn, Säure, weiß
Quelle: ratgebernews.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 18:46 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist schon uralt, und hab es schon hier Gelesen.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
13.09.2013 19:15 Uhr von AdiSimpson
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
und zahnweisspasta schmirgelt den zahn ab, klasse. pest oder cholera
Kommentar ansehen
13.09.2013 19:25 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Zahnweißpasten ist noch viel schlimmer für die Zähne, finger weg davon. Ich habe ohne solche Dinge eine Zahnfarbe von A1. Das sieht übrigends gar nicht so schneeweiß wie im Fernsehen aus, halt natürlich.
Kommentar ansehen
13.09.2013 20:45 Uhr von kingoftf
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wäre froh, wenn ich noch Zähne hätte
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:51 Uhr von ar1234