13.09.13 17:56 Uhr
 50
 

Fotosammlung des Kulturhistorikers Jakob Burckhardt ab sofort online zu sehen

Die Universität Basel hat einen Großteil der Bildersammlung des Kulturhistorikers Jakob Burckhardt, welcher von 1818 bis 1897 lebte und als Professor an der Universität lehrte, digitalisiert und online gestellt.

Burckhardt war von der frühen Fotografie begeistert und begann ab 1873 Fotografien von Kunstwerken und Skulpturen zu sammeln. Bis zum Ende seines Lebens erwarb er um die 15.000 Abbildungen, von denen ab sofort 10.000 Fotografien frei zugänglich auf der Webseite der Universität zu finden sind.

Auf den Fotos sind zahlreiche heute verschollene Kunstwerke zu sehen und man kann den Zustand bekannter Kunstwerke vor 150 Jahren erkennen. Jakob Burckhardt schuf die Grundlagen von Renaissancebegriff und -forschung und war dadurch an der Entwicklung der modernen Kultur beteiligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Basel, Renaissance, Jacob Burckhardt, Bildersammlung
Quelle: www.damals.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?