13.09.13 17:17 Uhr
 2.228
 

PS4 vs. Xbox One: Drei Schlüsselfaktoren auf Seiten von Sony?

Für den SCEA (Sony Computer Entertainment of America)-Chef Jack Tretton steht schon vor Release der beiden Next-Gen-Konsolen fest, wer den Wettstreit zwischen der PS4 und Xbox One gewinnen wird.

Seine Meinung belegt er auch mit drei Schlüsselfaktoren, die er allesamt auf der Seite von Sony sieht: "Wir haben das leistungsfähigste Gerät auf dem Markt und sind 100 US-Dollar günstiger als unser Wettbewerber.", so Jack Tretton.

Darüber hinaus sieht er ebenfalls das Spiele-Line-up der PS4 vor dem Line-up des Konkurrenten. Zum Release der PS4 sollen 33 Titel verfügbar sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Sony, Xbox One, PlayStation 4
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Illegale N64-Games lassen sich auf Xbox One spielen
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Xbox One S: Alle Spiele werden mit der Konsole zu 4K-Titeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 18:08 Uhr von Borgir
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Kauft euch die überteuerten Dinger und fertig. Dazu noch überteuerte Spiele....super, die neuen Konsolen, ganz toll.
Kommentar ansehen
13.09.2013 18:21 Uhr von Brain.exe
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Hm
PS4. Kein Spiel, keine Kamera - 399€
Xbox One, Gratisspiel, Kinect - 499€
Na ist die PS4 wirklich günstiger?
Das Bundle mit Kamera und Killzone war glaub ich auch Teurer.

Bessere leistung hat sie auch nur auf dem Papier, ob sich die bewehrt muss sich erst zeigen, die PS3 war auf dem Papier auch besser. Soweit ich weiss brauch das PS4 OS auch mehr RAM als das der Xbox.

Ich hab die PS4 zwar schon bestellt, allerdings nicht wegen dem Datenblatt, aber finde den Kleinkrieg nurnoch lächerlich. Am ende entscheiden die Kunden.

Sony verhält sich nurnoch wie ein Kleinkind. Microsoft sagt was, Sony kommt und sagt "mimimi wir machen das anders und sind besser" ganz schön feige. Die Kamera ist auch nur weg um den Preis zu drücken obwohl sie bei der ersten Präsentation sagten das eine beiliegen wird.

So kommt es das einige Spiele die Kamera brauchen aber nicht von allen gespielt werden können, ist das Kundenfreundlich?
Kommentar ansehen
13.09.2013 19:10 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haters gonna hate http://i3.kym-cdn.com/...
Kommentar ansehen
13.09.2013 20:45 Uhr von Crawlerbot
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hääää ein Sonytyp ist sich sicher, das die Sony Konsole überragt ?

Welch eine Erkenntnis.

Als nächstes kommt ein Microsofttyp und sagt, das die XBox besser ist ^^
Kommentar ansehen
14.09.2013 00:43 Uhr von Timmer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Brain.exe

Ich bin jetzt mal einfach rein Objektiv:


1. Bei der XBox One handelt es sich um eine PFLICHT die Konsole mit Kamera zu kaufen. Der Kunde muss zwangsläufig die Kamera mitkaufen. Bei der PS4 ist das nicht der Fall. Die Kamera kann man für wenig Geld dazukaufen und man kommt trotzdem noch billiger davon.


2.
http://www.amazon.de/...


Wird mit 499€ gehandelt (wenn es wieder vorbestellbar ist). Dabei ist auch nen Spiel und dazu ZWEI Controller und die Kamera.
Da auch noch rein technisch gesehen bessere Hardware eingebaut ist (bestes Beispiel GDDR5 Speicher und das net zu wenig).


3. Die Xbox One wurde ein wenig "aufgebohrt" sprich gewisse Taktraten wurden erhöht um auf dem Papier halt bissl besser dazustehen. Das heißt für mich aber nur, nachdem die noch aktuelle Konsolengeneration Probleme mit der Hitze hatten beim release, mehr unsicherheit.


4. Du wirst bei der XBox zu gewissen Sachen gezwungen. Ich will ja nicht sagen das es bei Sony nur Sonnenschein gibt (da gabs den dicken Schatten namens Datenklau...) aber bei denen wird die eigentliche KONSOLE beworben und kein Multimediagedöns. Naja ist eigentlich wie Punkt 1 aber wollt halt auch Sonys Schatten einbinden.



Subjektiv: Ich werde es nur wenig verstehen, wenn man, obwohl es immer weniger reizvolle Exklusivtitel gibt und immer weniger geben wird, sich für eine XBox entscheidet.
Sätze wie "Wer Offline spielen will für den haben wir ne XBox360" waren einfach nur einen Tritt in den Arsch für viele Leute die dem XBox Lager stehts treu waren.
Die mögen zwar hart zurückgerudert haben in gewissen Sachen aber sie haben mit den ersten Präsentationen gezeigt, was sie eigentlich bezwecken wollten. Ich mag Microsoft, aber die Konsolensparte hat sich nach den Präsentationen wie nen bösartiger Tumor entwickelt der grad hart bekämpft wird.

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
14.09.2013 07:45 Uhr von Splinderbob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und trozdem kaufe ich mir die Xbox One.
Kommentar ansehen
15.09.2013 01:11 Uhr von Cevapcici21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Endeffekt können wir eh erst sagen Welche besser ist, wenn beide Konsolen mal ne Zeitlang auf dem Markt sind. Und Multiplattformtitel für beide Konsolen gleichzeitig mal getestet werden.
Ich werde mir warscheinlich beide zulegen, weils einfach mein Hobby ist. Und jede Konsole seine exklusiven Blockbuster hat.

Mach mir dann selber ein Bild. Jetzige Konsolengeneration hat mMn die Xbox für sich entscheiden können, weil muliplattformtitel auf der 360 immer irgendwie flüssiger liefen. Dafür hatte ich mit der PS3 nen vollwertigen BLURAY Player.

Nächstes Jahr um diese Zeit wissen wir was besser ist. Und ja Ich habe auch einen Gaming-Rechner aber fürs zocken ist einfach eine Konsole am lockersten.
Und mit ein wenig übung klappen shooter mit dem Gamepad auch hervorragend

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Illegale N64-Games lassen sich auf Xbox One spielen
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Xbox One S: Alle Spiele werden mit der Konsole zu 4K-Titeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?