13.09.13 17:17 Uhr
 9.294
 

Mainz: Prostituierte vergewaltigt - Zwei Schüler (15, 16) zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

Die Jugendkammer des Landgerichts Mainz hat in nicht öffentlicher Verhandlung zwei 15 und 16 Jahre alte Schüler zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Die beiden Jungen hatten im April dieses Jahres in Worms eine 22-jährige Prostituierte überfallen, ausgeraubt und als Geisel genommen. Auch wurde die Frau von den Minderjährigen vergewaltigt (ShortNews berichtete).

Mit Hilfe eines jungen Paares konnte die Frau auf einem Parkplatz befreit werden. Die Jugendlichen wohnten in einem Jugendheim in Rodalben in der Pfalz, von dort waren sie geflüchtet. Sie müssen nun für fünf bzw. vier Jahre in Jugendhaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Überfall, Mainz, Prostituierte, Haftstrafe
Quelle: www.rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 17:23 Uhr von Kamimaze
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Es geht aus der neuen Quelle nicht hervor, eine frühere News bringt aber mehr Aufschluss:
"Die beiden, bereits polizeibekannten Jugendlichen hatten die Frau im Internet kennengelernt. Zu einem vereinbarten Treffen sei die 22-Jährige aus dem Schwarzwald extra nach Worms gereist."
Kommentar ansehen
13.09.2013 17:35 Uhr von Tattergreis
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
und alle so yeah!!!

Endlich wachen die Richter auf das sie von solchen Typen doch nicht für voll genommen werden.
Mein Motto: Immer sich an das obere Ende des Strafgesetzbuches halten nach EINEM Warnschuss.
Kommentar ansehen
13.09.2013 19:19 Uhr von spacedream
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Hier bei uns in Berlin gibt es für Mord nur 4,5 Jahre (Jonny K Prozess). Da hätten sie sie auch umbringen können. Wärs auch nicht mehr geworden.
Kommentar ansehen
13.09.2013 20:00 Uhr von VSurfer
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@franz.g: Das Stichwort lautet "Vergewaltigung". Es handelt sich beim Strafbestand um nicht vereinnehmbaren Sex. Außerdem kommen noch weitere Taten dazu, weshalb das Urteil hoch ausfällt.
Kommentar ansehen
13.09.2013 20:06 Uhr von spliff.Richards
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
@Graf.Crack

Für diese Aussage solltest du selbst mal deinen Arsch hinhalten müssen.
Kommentar ansehen
13.09.2013 22:23 Uhr von 2MAD4U
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2013 22:54 Uhr von Daffney
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Freundin von mir arbeitet in dem Jugendheim in Rodalben, die haben dort auch schon eine Erzieherin nachts getötet und ihr die Augen vorher ausgestochen . Sie hat sie dann morgens als erste gefunden. War deshalb auch schon in langer langer Therapie, traut sich aber trotzdem nur noch selten alleine aus der Wohnung.
Kommentar ansehen
13.09.2013 23:41 Uhr von sevenofnine1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es die Prostituierten nicht gäbe, hätten die anderen Frauen noch viel mehr unter den Drängen verschiedener Männer zu leiden. Und ja, sobald es ohne ihr Einverständnis geschieht, ist es Vergewaltigung.
Kommentar ansehen
13.09.2013 23:42 Uhr von langweiler48
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sich noch weitere User ueber den Post von Dracula negativ einbringen, wird er ganz bestimmt zurueckposten und fragen, ob man keine Ironie versteht. Aber jetzt kurz vor 24.00 Uhr ist er schon wieder auf dem Heimweg in sein Grab, so muessen wir halt warten, bis er diesem wieder entsteigt.
Kommentar ansehen
14.09.2013 00:15 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler

Das hat nix mehr mit Ironie zu tun. Selbst wenn er es so gemeint hat. Auch dafür gehört ihm der Arsch aufgerissen. Wenn er schon keine Kinderstube genossen hat, sehe ich als Pflicht der Allgemeinheit an, ihm selbige solange in den Hintern zu stopfen, bis er von selbst drauf kommt, wie unheimlich dämlich sein Aussagen sind.
Kommentar ansehen
14.09.2013 00:20 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@.spliff.Richards ....

da bin ich voll und ganz deiner Meinung. Aber ich habe hier auch, wenn ich die Ironie verurteilt habe, furchtbare Antworten und Beleidigungen einstecken muessen. Deshalb habe ich den Text meines Postes so gewaehlt.
Kommentar ansehen
14.09.2013 02:06 Uhr von oberzensus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ franz.g

mich würde ma intressieren wenn dir ma jemand von hinten ohne creme einen verbrät.......mit anlauf son richtig dickes ding
so das du nur nach der op aufm bauch tagelang ruhen kannst

sagst dann auch noch harter tobak wenn der männliche täter der dir ja einen mit anlauf.........verbraten hat ein jahr nur bekommt

du kannst se nit mehr alle haben krass
Kommentar ansehen
14.09.2013 06:14 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unfassbar was in diesem Land teilweise abgeht. Mit 15 eine Frau vergewaltigen! Wie kommt man nur auf sowas?
Kommentar ansehen
14.09.2013 06:48 Uhr von Sirigis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich verstanden habe, ist das Jugendheim Rodalben ein Heim für auffällige Jugendliche. Die beiden Täter hatten wahrscheinlich schon vor dieser Tat ein langes Strafregister. Die Flucht kann ich ja noch einigermaßen nachvollziehen, aber nur auszubrechen, um ein bereits geplantes Verbrechen zu begehen (Raub, Vergewaltigung, und Freiheitsberaubung) ist für mich nicht mehr nachvollziehbar. Es ist zu befürchten, dass die beiden Täter auch nach dem Absitzen ihrer Strafe wieder rückfällig werden.
Kommentar ansehen
14.09.2013 07:49 Uhr von LastManStanding
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich, dass es Leute gibt, die der Meinung sind, dass Prostituierte Freiwild sind.
Schön, dass es diesmal ordentlich Knast dafür gibt. Das wird sich da drin schon klären. Wünsche beiden viel Spaß.
Kommentar ansehen
14.09.2013 10:14 Uhr von Floppy77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Für die Versicherung sei es notwendig, Wagen und Fahrer per Foto festzuhalten, logen sie den Schülern vor – und die ließen sich tatsächlich ablichten. Mit den Bildern war es der Polizei ein leichtes, die Peiniger der 22-Jährigen zu stellen."

http://www.wormser-zeitung.de/...

Die haben die auch nicht einfach so auf der Straße überfallen sondern sich als "ambulant arbeitende Prostituierte" bestellt.

@Kamimaze
"Es geht aus der neuen Quelle nicht hervor, eine frühere News..."

Am 13. umd 17:17 Uhr eine News vom 12. zu nehmen ist auch nicht sonderlich aktuell. Nichts ist so alt, wie die Zeitung von Gestern.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?