13.09.13 15:36 Uhr
 287
 

Breit gemacht: Tuner Startech verpasst Range Rover Widebody-Kit

Auf der IAA ist derzeit so manche Premiere zu bestaunen, was auch für Tuningmodelle gilt. Veredler Startech beispielsweise hat den neuen Range Rover vierter Generation deutlich verbreitert.

Tatsächlich hat Startech dem britischen Nobel-SUV ein Widebody-Kit maßgeschneidert, das aus neuen Schürzen, Frontspoiler und Heckdiffusor besteht.

Ebenfalls neu sind die Kotflügelverbreiterungen vorn wie hinten, welche auch mehr als nötig sind, schnallt Startech dem Range Rover doch 23-Zoll-Räder an. Auch der kleine V6-Diesel wurde von 258 auf nunmehr ganze 300 Pferde gepimpt, der große V8-Diesel soll folgen.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Tuner, Range Rover, Bodykit, Startech
Quelle: www.motormaxime.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 18:28 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Guten Geschmack kann man sich nicht kaufen, der Plastikhaufen beweist es mal wieder

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?