13.09.13 15:13 Uhr
 374
 

Drittes Hilfspaket für Griechenland: Athen fehlen ab Juli 2014 10,5 Milliarden Euro

Griechenlands Finanzminister Ioannis Stournaras hat den voraussichtlichen Umfang eines dritten Hilfspakets auf 10,5 Milliarden Euro beziffert. Dieses Geld werde Athen im Juli 2014 benötigen.

Nach Aussage von Herrn Stournaras gebe es derzeit zwei Wege: "Entweder wenden wir uns an die Märkte oder wir bitten um ein neues Finanzierungspaket". Jedoch benötige man hierzu bis zum Ende des Jahres einen ausgeglichenen Haushalt.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat bisher nicht ausgeschlossen, Griechenland weiterhin zu helfen. Einige Ökonomen behaupten, dass der Schuldenstand von Griechenland nicht auf Dauer tragbar wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riiitch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Wolfgang Schäuble, Hilfspaket, Ioannis Stournaras
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: Finanzminister Wolfgang Schäuble gegen Sanktionen gegen Ungarn
"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 15:20 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"
gute Sache,die 10 Milliarden reichen dann auch bestimmt bis zum Sommer 2015 "

Nääää, höchstens bis Ende 2014. Die Banken müssen doch Geld verdienen sonst verhungern die.
Kommentar ansehen
13.09.2013 15:58 Uhr von Krabbenburger
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Den Griechen fehlen ab Juli 2014 10,5 Milliarden,mir fehlt das Geld heute schon.
Kommentar ansehen
13.09.2013 16:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Vorher wurde das Geld für üppige Beamtenpensionen und sinnlosen Militäraufgaben ausgeliehen. Jeder normal denkende Mensch muss wissen, dass man alte Kredite nicht über neue noch höhere Kredite abzahlen kann.
Deshalb geht das ganze Geld auch zu Recht an die Banken.
Wer gibt den Idioten auch soviel Geld?
Kommentar ansehen
13.09.2013 16:31 Uhr von Draco Nobilis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas Hambrecht:

Die Banken?

Weil diese Wissen das sie es wieder kriegen da sonst der Euro schwimmen geht?

Ich geb nem Kleinkind auch keine 1000€.
Die Banken haben aber Griechenland Kredite gegeben und noch dazu zu Konditionen die sie jetzt da sich die Konditionen geändert haben niemals bedienen können.

Aber das wussten die Banken doch alle.

@Serieneinzelfall:
Der Austritt aus dem Euro ist ja legitim. Nur solange kein Konzept vorliegt ist es __SCHWACHSINN__!
Die AfD Vertritt die Interressen der deutschen Wirtschaft. Nicht die der Arbeiter. Von daher wird es mit der nur NOCH schlimmer.
Zum Thema AfD:
http://www.welt.de/...

Der Hamburger Apell in dem damals AfD Gründer verlangt habend as DE zum Niedriglohnland werden könne indem man den Binnenmarkt nicht bräuchte vergessen auch alle. Warum informiert sich keiner was die Kerle vor ihrer Partei so gemacht haben, beid er Linken machts doch angeblich auch jeder^^


[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
13.09.2013 16:31 Uhr von Draco Nobilis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas Hambrecht:

Die Banken?

Weil diese Wissen das sie es wieder kriegen da sonst der Euro schwimmen geht?

Ich geb nem Kleinkind auch keine 1000€.
Die Banken haben aber Griechenland Kredite gegeben und noch dazu zu Konditionen die sie jetzt da sich die Konditionen geändert haben niemals bedienen können.

Aber das wussten die Banken doch alle.
Kommentar ansehen
13.09.2013 16:35 Uhr von Justin.tv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so geht es den griechen wirklich:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.09.2013 16:45 Uhr von Draco Nobilis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja den Griechen gehts echt schlecht.
Aber hey, wir haben als eine der Bedingungen für ein Rettungspaket damals gesagt das aber Griechenland doch bitte Wasserstoff-U-Boote von uns kaufen solle^^
Hat einem deutschen Unternehmen direkt Milliarden reingespült.
Und zwar die mit denen sie gerettet werden sollen xD
Kommentar ansehen
13.09.2013 17:24 Uhr von ph-neutral
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sauber, nur weiter so Ihr Volksverräter !!!

Traurig das man diese Verräter dafür nicht zur Rechenschaft ziehen kann.
Bluten wird wie immer der kleine Mann.

"Ich schwöre, meine Kraft und Energie, zum Wohle des Deutschen Volkes einzusetzten und Schaden von Ihm zu halten"

So ähnlich lautet doch der Amtseid, oder?
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:07 Uhr von floridarolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Milliarden für notleidende Banken Milliarden für Griechenland aber kein gesetzlicher Mindestlohn DU BIST DEUTSCHLAND DU HAST DIE WAHL ZWISCHEN PEST UND CHOLERA!!!
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:23 Uhr von floridarolf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und danach kommt das 4te hilfspaket und das 5te und das 6te und das 7te usw und ihr geht die auch noch wählen muahaha schämt euch :P
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:38 Uhr von demokratie-bewahren
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wen außer völlig inkompetenten Politikern und Bürokraten kann dies verwundern ? Warum sollten sich die Griechen auch noch anstrengen ? geht doch auch so. Solange diese im Euro festhängen, können Sie nicht abwerten und so, wenn auch unvermeidlich schmerzhaft wieder auf die Füße kommen. Leider ist es halt so. daß der Euro Europa vor den Augen aller zerstört.
Wenn meine Kinder nicht mit dem Taschengeld auskommen, werden sie es nie lernen wollen und können, wenn man die Lücke entgegen allen Ankündigungen einfach immer ausgleicht.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: Finanzminister Wolfgang Schäuble gegen Sanktionen gegen Ungarn
"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?