13.09.13 14:45 Uhr
 143
 

Brand in russischer Psychiatrie fordert 37 Menschenleben

In Russland kamen 37 Menschen bei einem Feuer in einer Psychiatrie ums Leben. Nach aktuellen Ermittlungen brach das Feuer durch einen unvorsichtigen Patienten aus.

Die Evakuierung der Patienten erwies sich als schwierig. Viele Patienten seien bettlägerig, vom Medikament betäubt sowie sehbehindert, so der Arzt Igor Bulanow.

Das Gebäude wurde bereits mehrfach von den Behörden bemängelt, welche einen Umzug in eine modernere Klinik forderten. Dies sei in Russland üblich, da Sicherheitsvorschriften meist nicht eingehalten werden.


WebReporter: Riiitch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Brand, Tote, Psychiatrie
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 14:49 Uhr von Captnstarlight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schande!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?