13.09.13 09:22 Uhr
 319
 

Schweiz: Scientology ködert lernschwache Kinder mit Nachhilfe

Auf schulisch Angebote des Nachhilfelehrers Otmar L. in Littau sind einige Familien eingegangen. Was nicht allen Eltern bewusst war, ist, dass diese Kurse von Scientology sind.

Des Weiteren versuchte er postwendend weitere Scientology-Kurse den Eltern zu vermitteln. "Es seien nicht gerade viele seiner Empfehlung gefolgt", rechtfertigt sich Otmar L.

Einer Familie mit Migrationshintergrund sagte er, sie solle die Medikamente sofort absetzen, da die Schule ihr Kind vergiften wolle. Eine andere Mutter musste ihre Handy-Nummer ändern, nachdem sie zu weiteren Kursbesuchen gedrängt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schweiz, Scientology, Nachhilfe
Quelle: www.zentralplus.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 10:22 Uhr von m0u
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Fanatiker...
Kommentar ansehen
13.09.2013 10:31 Uhr von SchacherSepp
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
... und abgesehen von obiger Skandalmeldung, dass Scientology Kindern beibringt wie man lernt: Tom Cruise ist gerade am Zähneputzen. Ob Scientology diesen Skandal überlebt, bleibt abzuwarten.
Kommentar ansehen
13.09.2013 14:20 Uhr von XenuLovesYou
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@winnishort ... der Grad deiner Verzweiflung ist evident.

Bei deiner Schlagzeile steht jedoch "Katholische Kirche".

Bei Scientology steht NICHT Scientology > deine Sekte muss sich hinter Frontgruppen verstecken, weil der Begriff Scientology hochtoxisch ist ...
Kommentar ansehen
13.09.2013 15:23 Uhr von Xenu_sucks
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ winshort

Der Unterschied zwischen einem seriösen Nachhilfe-Angebot und dem von $cientology ist aber, das bei eine seriösen Angebot den Eltern eben nicht tausende Euros für sinnlose Kurse und Bücher aus den Rippen geleiert werden! Und dass eben nicht Kinder dazu gebracht werden, notwendige Medikamente abzusetzen! Und dass eben nicht versucht wird, sie heimlich in eine umstrittene Psycho-Sekte hineinzuziehen! Und dass eben nicht Eltern, die die Nachhilfe abbrechen, danach per Anrufe belästigt werden!
Kommentar ansehen
13.09.2013 19:26 Uhr von hede74
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

"Wenn eine Institution der Amtskirchen dies anbietet, dann regt sich niemand auf"

Nein, weil jeder der sein Kind dort annmeldet weiss, das es sich um eine Kircheneinrichtung handelt.

"Für uns sind solche Angebote dann problematisch, wenn nicht klar deklariert wird, dass es sich um Kurse der Scientologen handelt», erklärt Schmid von Relinfo"

Genau DAS ist der springende Punkt. Angeblich ist Scientology doch sooo ehrlich und sooo überzeugt von sich, warum verschweigt man dann, das es sich um Scientology-Lehren handelt??

Und ja, erstmal gab es normale Nachhilfe zu wahrscheinlich auch normalen Preisen. Diese diente aber offensichtlich dazu, die Kinder sowie die Eltern für Scientology Kurse anzuwerben. Die Lernparktiken von Hubbard sind äußerst umstritten, bringen ja anscheinend auch nichts, außer das man verlernt selbstständig zu Denken. Diese dann auch noch zu verkaufen, ohne das die Käufer weiß, das es sich um Scientology handelt, ist schlichtweg das, was man Mogelpackung nennt.

Wenn etwas eine glatte Lüge ist, dann zu behaupten, diese Nachhilfekurse würden nicht der Anwerbung bei Scientology dienen.

Abgesehen davon kenne ich niemanden, der Nachhilfe in einer kirchlichen Einrichtung hatte und danach bedrängt wurde weiterzumachen.

Auch geben Nachhilfelehrer, egal ob kirchlich oder nicht, normal keine medizinischen Ratschläge.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
13.09.2013 20:57 Uhr von hede74
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Man wendet Hubbards Methoden an und versucht den Eltern wie den Schülern weitere Scientology Kurse aufzudrängen und das soll nichts mit Scientology zu tun haben? Bitte, vergiss nicht, uns wurde nicht das logische Denken wegauditiert, sowas glaubt dir hier niemand.

" Diese Art der Nachhilfe wird schon seit Jahrzehnten erfolgreich angewendet."

Genau wie bei Narconon eine Behauptung die durch NICHTS belegt ist und eher durch Erfahrungen widerlegt ist.

Und wenn es nicht um Mitgliederwerbung geht, warum wurden dann zusätzlich zur Nachhilfe den Schüler sowie den Eltern Scientology-Kurse aufgedrängt? Warum wurden sie auch nach dem Aufhören weiter belästigt?
Kommentar ansehen
14.09.2013 09:16 Uhr von hede74
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Wenn die Lernmethoden von Hubbard so schon viele Jahre so erfolgreich sind, warum verschweigt man dann, das man danach arbeitet?? Außerdem, wenn ich die Quelle richtig gelesen haben, dann bekam die Schülerin erstmal normale Nachhilfe, dann, nachdem der Lehrer sich ihr Vertrauen erschlichen hatte, empfahl er ihr einen "Lernkurs" ohne aber zu erwähnen, das es sich um Scientology-Lehrmethoden handelt. Und dieser Kurs brachte gar nichts und war völlig sinnlos, außer das es natürlich Geld für Scientology brachte.

Das diese Lernmethoden erfolgreich sind, das ist eine Propaganda-Lüge von Scientology. Anscheinend sind diese Methoden so erfolgreich, das von Will Smith unterstützte Schule geschlossen werden musste, andere beklagen, das ihr Kinder ca. 2 Schuljahre zurücklagen:

http://kindseininscientology.wordpress.com/...

Hubbard Lernmethode hat nur einen Zweck, jeden Text lesen, ohne über den Inhalt nachzudenken. Menschen, die ohne nachzudenken jede Anweisung ausführen, genau sowas will Scientology haben.
Kommentar ansehen
14.09.2013 20:15 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Als Parallele: Wenn es ok ist, dass Scientology Nachhilfekurse anbieten darf, dann muss es doch ebenso ok sein, wenn der örtliche Rechtsradikalenclub Kindernachhilfe anbietet oder Kinderbetreuung mit Hüpfburg, oder?
Kommentar ansehen
14.09.2013 22:01 Uhr von hede74
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Winshort

Mal wieder das übliche Statement, wenn man keine Argumente hat. Die Wahrheit verleugnen und als Feindbild abtun. Warum verschweigt denn Scientology die Wahrheit, wenn sie Kurse anbieten?
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:19 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Studier-Technologie von Scientology gilt gemeinhin als äußerst effektiv"
Nur weil der Verkäufer eines Produkts behauptet, es sei superdupertoll, heisst das noch lange nicht dass das auch so ist. Ausser den Scientologen habe ich noch von keiner Seite aus gehört, dass irgendetwas Gutes von diesem Verein kommt. Anders lautende Belege stehen nach wie vor aus.

"Die Studier-Technologie funktioniert und erleichtert das Lernen ungemein. Jeder, der diese Technologie bereits ausprobiert hat, wird dies bestätigen können."
Jaja, das sieht man hier bei den Scientologen ganz deutlich: Wer sich von Scientology "weiterbilden" lässt, der verlernt jegliches Sprachgefühl, Textverständnis, sowie Auffassungsgabe und landet am Ende in einem vegetativen Zustand, in dem es nur noch möglich ist, mit Beleidigungen um sich zu werfen und reflexartig auf jede Kritik gegenüber Scientology "AHHH!! HASSVERBRECHER!!" zu schreien, ohne dabei auf eine einzige Frage eine klare Antwort geben zu können - oder überhaupt mal eine Rückmeldung zu geben.
Eindeutig: Mit der Scientology lernt man wirklich etwas fürs Leben.... -.-

"Doch leider ist es hier bei SN ja beinahe schon Tradition, dass die Kommentatoren nicht bereit sind sich ihr eigenes Bild zu machen! "
Habe ich mir doch. Ich sehe die unglaublich zerstörerischen Effekte von Scientology auf die Menschen. Alleine schon hier im Forum, was von euch Spezialisten so geschrieben wird reicht da schon.
Kommentar ansehen
17.09.2013 09:40 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
1) RBoeck, bring uns unabhängige Beweise, dass die Studiertechnologie (die Hubbard aus einem Buch von Virginia Waddy 1889 gestohlen hat), das Lernen ungemein erleichtert!

2) Du willst den Planeten klären, und hast Familienmitglieder die keine Scientologen mehr sind ... wie passt das zusammen?

3) In Sekten gibt es immer Aufgaben und Ziele zu erledigen, auch wenn es bis tief in die Nacht geht. Um 02:13 ein Kommentar schreiben ...
Kommentar ansehen
17.09.2013 10:00 Uhr von hede74
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@RBoeck

"Die Studier-Technologie von Scientology gilt gemeinhin als äußerst effektiv"

Nein, Scientology behauptet, sie wäre effektiv. Wer ausser Scientologen sagt denn noch, sie wäre effektiv?

"Jeder, der diese Technologie bereits ausprobiert hat, wird dies bestätigen können."

Also die Schülerin aus dem Artikel hat diese Technologie ausprobiert und bestätigt das Gegenteil: " Der Kurs hat mir nichts gebracht.»
Kommentar ansehen
18.09.2013 17:16 Uhr von Cleary
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Oh weh, was für ein Quatsch! Wenn ein Schüler schlechte Noten in Mathe hat, bekommt er auch Nachhilfe in Mathe, was denn sonst! Das hat so gar nichts mit Religion oder Glauben zu tun. Was sich hier immer aus den boshaften Hirnwindungen gezogen wird ist schon erstaunlich :)
Scheinbar ist ja beim Thema Scientology alles erlaubt. Erinnert mich an einen Roman, den ich erst kürzlich las: Winter der Welt von Ken Follet. Ein wenig gruselts mich da schon!
Kommentar ansehen
18.09.2013 18:43 Uhr von hede74
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Cleary

Nein, mit Glauben und Religion hat das nichts zu tun, es geht hier schließlich um Scientology und nicht um eine Religion.

Ansonsten hast du den Artikel wohl nicht richtig gelesen. Erstmal bekam die Schülerin normale Nachhilfe, die war wohl auch in Ordnung. Dann hat ihr Nachhilfelehrer ihr Scientology-Kurse aufgedrängt. Dabei es nicht um Nachhilfe in einem bestimmten Fach, sondern um Pseudo-Wissenschaftliche Lernmethoden die teuer aber wirkungslos sind.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?