13.09.13 08:00 Uhr
 1.931
 

Die Schmetterlinge am Amazonas trinken die Tränen der Schildkröten

Im westlichen Regenwald des Amazonas decken die Schmetterlinge ihren Natriumbedarf unter anderem durch das Trinken von Schildkrötentränen.

Natrium ist ein wichtiger Mineralstoff, der in dieser Gegend nicht allzu häufig vorkommt. Die Flussschildkröten nehmen das Natrium durch überwiegend fleischliche Ernährung auf. Schmetterlinge haben es wesentlich schwerer an die entsprechenden Salze in der freien Natur zu bekommen.

Den Augen der Schildkröten sollen dabei nicht zu Schaden kommen, da es nur winzige Berührungen durch den Saugrüssel der Schmetterlinge sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Träne, Amazonas, Schmetterlinge
Quelle: www.livescience.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 11:09 Uhr von Tattergreis
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Diese Info ist genau so Aktuell wie die Nachricht das die Erde eine Kugel ist.




Den Schmetterlingen ist es egal woher sie ihr Salz bekommen und ob die Quelle lebt.
Kommentar ansehen
14.09.2013 04:26 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schmetterlinge können mit ihren Füßen schmecken, sind eh sehr einzigartige und interessante Lebewesen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?