13.09.13 07:56 Uhr
 185
 

Frankreich/Paris: Mann versucht in den Eurostar mit einer Granate einzusteigen

Am Nordbahnhof von Paris wollte ein Passagier mit einer Granate in den Eurostar einsteigen. Die Bahnverantwortlichen sperrten daraufhin einen Teil des Bahnhofs ab, um auf das Eintreffen der Sprengstoffexperten zu warten.

Wie ein Sprecher der französischen Staatsbahn SNCF in Paris mitteilte, wurde die Granate an einer Sicherheitsschleuse entdeckt.

Die genauen Umstände, warum der Mann die Granate mit in den Zug nehmen wollte, oder was für eine Granate er dabei hatte, ist unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frankreich, Paris, Granate, Eurostar
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 12:16 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha, die Franzosen haben für den Zug Sicherheitsschleusen wie an den Flughäfen. Man stelle sich das für unsere ICE vor.
Kommentar ansehen
13.09.2013 19:55 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wieder so ein Depp, der das Ding als Andenken auf dem Flohmarkt gekauft hat.

@ quade34
Gibt´s nur beim Eurostar.
Kommentar ansehen
13.09.2013 22:06 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shadow# - Wenn es aber sich ausweitet, was macht man dann. Die Kontrolle der Reisendenden ist das eine, die Sicherheit der anderen das andere. Soll man jetzt an jedem Haltepunkt eines öffentlichen Verkehrsmittels eine Sicherheitskontolle einführen? Wir müssen uns darauf einstellen, dass wir einem permanemten Risiko ausgesetzt sind. Es kann nicht vor jedem Schlafzimmer eine kleine Armee von Personenschützern stehen.
Kommentar ansehen
13.09.2013 23:23 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ quade34
Wenn sich was ausweitet? Welches "permanente Risiko"?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge