13.09.13 07:55 Uhr
 309
 

Deutschland ist drittbeliebtestes Land bei Migranten (Update)

Die Vereinten Nationen haben eine Studie veröffentlicht, die zeigt, dass in den letzten 20 Jahren mehr Menschen als je zuvor ihre Heimat verlassen haben, um woanders zu leben. Insgesamt waren es 232 Millionen Menschen. Die meisten Migranten siedeln sich laut der Studie in Nordamerika und Europa an.

Davon sind die meisten mit 46 Millionen in die USA migriert, gefolgt von Russland mit elf Millionen, auf Platz drei liegt Deutschland mit zehn Millionen und als viertes Land mit neun Millionen Migranten Saudi-Arabien.

UN-Untergeneralsekretär Wu Hongbo sagte: "Zuwanderung erweitert nicht nur die Möglichkeiten für den Einzelnen, sondern auch den Zugang zu Ressourcen und ist eine Chance, Armut abzubauen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Land, Migranten
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2013 08:10 Uhr von Lord Cybertracker
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Genau. Man vergleiche mal die Größe der anderen Länder gegenüber Deutschland. Demnach finde ich das eher bedenklich.
Kommentar ansehen
13.09.2013 08:51 Uhr von saber_
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
10 von 80 millionen sind 12,5%

46 von 310 millionen sind 14,8 %

11 von 140 millionen sind 7,8%


nun gut... nicht so tragisch... aber!

die usa hat eine bevoelkerungsdichte von 32 einwohnern pro km²

russland hat eine bevoelkerungsdichte von 8 einwohnern pro km²


und deutschland hat eine bevoelkerungsdichte von sage und schreibe 225 einwohnern pro km²....


EU durchschnitt liegt bei 116... weltweit bei 14....
Kommentar ansehen
13.09.2013 09:11 Uhr von HoehlenForscher
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und die nächste Welle läuft 2014 aus Süd-Ost an.....
Kommentar ansehen
13.09.2013 09:55 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man solche Zahlen liest, wird man schon nachdenklich... demnächst werden dann wohl vom Steuerzahler finanzierte Wohnungsbauprojekte starten, um all die neuen Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge unterzubringen, was die Mieten noch schneller steigen lässt. Ich warte nur noch darauf, dass irgendwann mal alle, die mehr Zimmer als Personen in der Wohnung haben, jemanden aufnehmen MÜSSEN. Oder Hausbesitzer per se. Wird irgendwann noch mal kommen, passt mal auf... so sicher wie die PKW-Maut für ALLE!
Kommentar ansehen
13.09.2013 09:59 Uhr von mueppl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?