12.09.13 20:20 Uhr
 1.241
 

Innovativ: "Airbus" aus China soll Nahverkehr in Städten revolutionieren

Das chinesische Unternehmen TBS plant offenbar, einen Super-Bus für die Städte von morgen zu bauen.

Der sogenannte "China Airbus" ist eine Art Straßenbahn, die über die Autos und Straßen einer Stadt hinweg "schweben" kann.

Das neue Transportmittel ist so breit wie die Straße und unten hohl, sodass die Autos darunter durchfahren können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Bus, Nahverkehr
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 20:51 Uhr von majorpain
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gabs die news nicht schonmal ?
Kommentar ansehen
12.09.2013 20:58 Uhr von cyrus2k1
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Während China immer moderner wird und teilweise schon so futuristisch wirkt wie in Scifi-Filmen (Shenzhen z.b.) schafft sich Deutschland immer weiter ab. Ich finde es traurig und schäme mich für unser Land und unsere inkompetenten und mutlosen Politiker und Manager.

Welches Infrastrukturprojekt bekommen wir denn noch hin?
S21, BER, Transrapid, Hafen ohne Schiffe, Elbpilharmoie, Desertec, Offshore-Windparks Flop after Flop.
Kommentar ansehen
12.09.2013 21:35 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und dann kommt ein Kompakt-SUV und das Ding ist Schrott...
Kommentar ansehen
13.09.2013 10:30 Uhr von BlackMamba61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Echt schlaue Leute hier,
Ich glaube auch das die Chinesen nicht an LKW´s gedacht haben.
Mensch; Mensch Hut ab, hier sind ja voll die SCHLAUEN -.-´

Nicht alle Projekte die Weltweit geplant sind, laufen wie die deutschen Projekte.
Naja konzentrieren wir uns lieber auf den einen kleinen Kind welches nicht schwimmen wollte... viel interessanter...
Kommentar ansehen
15.09.2013 13:56 Uhr von p0rtal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@majorpain ja an die erinnere ich mich auch deutlich.
Kommentar ansehen
16.09.2013 11:42 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1

Das liegt ja leider nicht mal an der Politik, sondern an der behinderten, typisch Deutschen Einstellung
"Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht"

Sobald wir so ein Projekt planen, stehen auf einmal 100.000 Demonstranten um die Baustelle herum und heulen rum "Mir geht es so schlecht, mir geht es so schlecht, Deutschland ist so arm, alle Menschen hier hungern, alle Kinder verkommen, wir kriegen zu wenig Hartz IV" man solle sich doch nicht weiter verschulden.
Dass die Leute überhaupt die Zeit um Demonstrieren haben finde ich daran die Oberfrechheit. Normale Menschen sind zu der Zeit ACKERN und sorgen dafür, DASS wir uns den Scheiß leisten können.

Die Leute sehen immer nicht, dass es Deutschland prächtig geht und sich viele Nationen dieser Erde eine Scheibe von unserer Wirtschaft abschneiden sollten.
Wir sind doch eines der wenigen Völker, die gerne arbeiten, die Arbeit noch als notwendig ansehen und glücklicherweise auch noch sehr gut dafür entlohnt werden. Klar könnte es mehr sein, es könnte immer mehr sein, aber ich sag mal, es könnte auch weniger sein und ich bin dankbar dafür, dass es nicht so ist.

In China sieht das leider anders aus. Da wird so was zwar vorangetrieben, aber niemand profitiert daran, außer der chinesische Staat. Die Einwohner werden dafür ausgebeutet und verdienen Hungerlöhne. Aber Hauptsache, die Geschäftspartner kommen "bequemer" zu ihren wichtigen Meetings in den tollen, teuren Prunkrestaurants, um weiterhin ein erfolgreiches Bild zu suggerieren.

China geht es gut, weil die Menschen leiden. Das ist China, nicht die chinesische Bevölkerung.
Ich hoffe, das wünscht ihr euch nicht für Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?