12.09.13 18:59 Uhr
 196
 

Studie: Kinder, die während wirtschaftlicher Boomjahre aufwachsen, sind später schlauer

Laut einer aktuellen Studie, die vom Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels gemeinsam mit Forschern der Universität Mannheim und des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen angefertigt wurde, haben Kinder, die in wirtschaftlichen Boomjahren aufwachsen, später eine höhere geistige Leistungsfähigkeit.

Gründe dürften sein, dass in Krisenzeiten wegen dem größeren Stress die Eltern-Kind-Beziehung leide, die Ernährung schlechter und Infektionserkrankungen häufiger seien, erklärte Gabriele Doblhammer, Chefin des Rostocker Zentrums, am heutigen Donnerstag.

Bessere sprachliche Ausdrucksfähigkeit, ein besseres Erinnerungsvermögen und generell bessere kognitive Leistungen sind Merkmale von Erwachsenen, die in wirtschaftlichen Boomjahren zu Welt kamen. Für die Studie wurden Menschen aus zehn europäischen Ländern untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Boom, Intelligenz, Demografie
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 20:15 Uhr von Pixwiz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ION/...dann bekommen wir eindeutig probleme, wenn das stimmen sollte..../IOFF

und es erklärt eindeutig nicht den aktuellen zustand...
Kommentar ansehen
12.09.2013 20:26 Uhr von RainerLenz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
haben se jetzt eine rechtfertigung gefunden oder wie?

also boom- und kriesenjahre sind schuld, keineswegs die regierung und deren gesetzgebung und auf gar keinen fall der mensch ;)
Kommentar ansehen
12.09.2013 23:14 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn. Der Stress war nie höher als heute und die Eltern sind doch nur noch beide arbeiten und können sich nicht um die Kinder kümmern. Da stimmt aber was nicht mit dieser Studie.
Kommentar ansehen
13.09.2013 06:39 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Soll das im Gegenzug bedeuten dass die schlauen Kinder der Boomjahre später, als Erwachsene, die Krisenjahre verursachen und die dummen Kinder der Krisenjahre das später, als Erwachsene, besser machen und die Wirtschaft wieder aufwärts führen? ;-P
Kommentar ansehen
15.09.2013 17:21 Uhr von Newbayerin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bestimmt wieder so ne sinnlose Studie....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?