12.09.13 18:46 Uhr
 600
 

Umfrage: Das hässlichste Tier der Welt ist der Blobfisch

Die "Ugly Animals Preservation Society" hat in einer Online-Umfrage das hässlichste Tier der Welt ermittelt: Es ist der Blobfisch.

Die britische Organisation gab bekannt, dass der Blobfisch vor Tieren wie Mistkäfern, britischen Fledermäusen und einer Echsenart das Rennen machte. Der Sieger hatte über 10.000 Stimmen mehr bekommen als das zweithässlichste Tier.

Das Lexikon "FishBase" beschreibt den Blobfisch: Der Fisch lebt vor der Küste von Australien und Tasmanien in einer Tiefe von 600 bis 1.200 Metern. Die Tierart gilt als gefährdet, weil sie durch das exzessive Fischen in der Tiefsee bedroht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Tier, Fisch, Hässlichkeit
Quelle: www.wjla.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 18:59 Uhr von Exilant33
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da gibbet noch ganz andere Viecher, die viel Hässlicher sind als dieser Fisch!
Aber ich glaube das gehört hier nicht her ;P!!
Kommentar ansehen
12.09.2013 19:04 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Woher habt ihr das Foto von meiner Ex?
Kommentar ansehen
12.09.2013 22:10 Uhr von HelgaMaria
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf

"Woher habt ihr das Foto von meiner Ex"?

Eigentor!

Warum lässt du dich mit quallenähnlichen Frauen ein und versuchst danach, es als witzig zu verkaufen?
Kommentar ansehen
13.09.2013 14:25 Uhr von MacGp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und der Blobfisch hat auch gewählt: Hässlichstes Tier ist der Mensch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?