12.09.13 17:26 Uhr
 49
 

Fußball: DFB Arzt will unabhängige Doping-Kontrolle

Tim Meyer ist Arzt des Deutschen Fußball Bundes und war in letzter Zeit kritisiert worden, weil er angeblich Doping-Einsätze vertuscht haben soll.

Er soll 2011 in neun Proben von Fußballern auffällige Werte gefunden haben, die auf Blutdoping zurückzuführen sind. Er selbst kritisiert aber die Nada. Diese soll den Bund und die Länder vernünftig finanziell unterstützen, damit sie nicht abhängig von Sponsoren und Verbänden sind.

Meyer sagt außerdem, dass Fußball komplett frei von Doping wäre. Aber seine Studie hätte auch nichts damit zu tun, er wollte nur Routineüberprüfung machen zu den Blutwerten der Fußballer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Arzt, DFB, Doping, Kontrolle
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt