12.09.13 17:26 Uhr
 51
 

Fußball: DFB Arzt will unabhängige Doping-Kontrolle

Tim Meyer ist Arzt des Deutschen Fußball Bundes und war in letzter Zeit kritisiert worden, weil er angeblich Doping-Einsätze vertuscht haben soll.

Er soll 2011 in neun Proben von Fußballern auffällige Werte gefunden haben, die auf Blutdoping zurückzuführen sind. Er selbst kritisiert aber die Nada. Diese soll den Bund und die Länder vernünftig finanziell unterstützen, damit sie nicht abhängig von Sponsoren und Verbänden sind.

Meyer sagt außerdem, dass Fußball komplett frei von Doping wäre. Aber seine Studie hätte auch nichts damit zu tun, er wollte nur Routineüberprüfung machen zu den Blutwerten der Fußballer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Arzt, DFB, Doping, Kontrolle
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt
Fußball: Manuel Neuer muss sich wegen Fußverletzung Operation unterziehen
Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 17:50 Uhr von linushsv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diskutiert:)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?