12.09.13 17:16 Uhr
 2.175
 

Ringsheim: Pech für "Hobbygärtner" - Polizeihubschrauber entdeckt Hanfplantage

Um seine illegale Marihuanaplantage vor unerwünschten Blicken zu schützen, hat ein "Hobbygärtner" aus Ringsheim zwei Meter hohe Büsche um sie gepflanzt.

Allerdings entdeckten Drogenfahnder die 20 Marihuana-Pflanzen vom Hubschrauber aus und schlugen sich dann mit Hilfe der Feuerwehr durchs Gestrüpp.

In der Ortenau wurde dank Überwachungsflügen in diesem Spätsommer bereits Marihuana mit einem Schwarzmarktwert in Höhe von rund 200.000 Euro entdeckt. Meist sind sie in Maisfeldern und Waldlichtungen versteckt. Allerdings verrät das saftige Grün die Rauschpflanze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hubschrauber, Pech, Hanfplantage
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 17:18 Uhr von blade31
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
wegen einer Pflanze die den Holzlieferanten im Weg war so ein Aufwand zu betreiben, es ist so lächerlich...
Kommentar ansehen
12.09.2013 17:22 Uhr von langweiler48
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Was kann denn der Arme dazu, wenn durch Samenflug ausgerechnet dort wo der Garten mit Bueschen umfriedet ist, landet und dann noch Rauschgift.
Kommentar ansehen
12.09.2013 17:39 Uhr von schildzilla
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das neue Google Airview, mit Link zur NSA und Bundespolizei.
Jetzt ausprobieren!
Kommentar ansehen
12.09.2013 21:14 Uhr von JustMe27
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Sofort am nächsten Baum aufhängen, diesen dreckigen Kapitalverbrecher! Alle, die solche teuflischen Todesdrogen anbauen, verkaufen sie auch an kleine Kinder und sind daher wie Massenmörder zu behandeln! Haschpillen zu spritzen macht beim ersten Mal sofort abhängig! Wenn die dann wirken, verwandeln die Junkies sich in rasende, unkontrollierbare Bestien! Und die armen Opfer sind bald darauf tot und müssen sich allesamt vorher noch für ihre Drogengelder prostituieren! fasel, laber...

So, gewisse Typen können sich ihre Kommentare jetzt sparen, hab alles abgedeckt!
Kommentar ansehen
12.09.2013 21:25 Uhr von El Damiano
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ein "saftiges Grün" kann doch von Natur aus nichts Schlechtes bedeuten...
Kommentar ansehen
12.09.2013 22:15 Uhr von moegojo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Para_shut, sollte dir eigentlich zu denken geben, dass ganz normale leute es schon lächerlich finden.
Kommentar ansehen
12.09.2013 22:21 Uhr von Daffney
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oh ja, wenn ich mal alt bin mach ich mir auch so ein Schrebergarten mit Hanf.
Kommentar ansehen
12.09.2013 22:47 Uhr von BerndLauert
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
was heutzutage alles als Hobbygärtner bezeichnet wird.. Hier handelt es sich um organisiertes Verbrechen! Schon der einmalige Genuss dieses Rauschgiftes kann einen Menschen töten. Zum Schutze der Allgemeinheit gehört dieser "Hobbygärtner", wie ihr ihn nennt, hinter Schloss und Riegel! Man überlege nur, wieviel Schaden dieser lobenswerte Polizeieinsatz verhinderte. Somit ist auch der recht kostspielige Helikoptereinsatz definitiv zu rechtfertigen!
Kommentar ansehen
12.09.2013 22:54 Uhr von Pixwiz
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@para:
da muss kein kiffer jaulen, wer sich ein bischen informiert stellt fest, das alkohol und zigaretten weitaus schlimmere drogen darstellen. nur weil man das alles im laden kaufen kann heisst das nicht, das es deswegen harmloser ist.
jeder der seinen drogenkonsum nicht im griff hat und damit nicht verantwortungsvoll umzugehen weis, ist gefährdet in der spirale unterzugehen. und die nachweislich positive wirkung verschiedener stoffe die im cannabis enthalten sind, lässt du dabei völlig ausser acht. da hält ne flasche korn nicht mit, ehrlich!

@justme27: das würde mich doch jetzt mal interessieren, was du da so abgedeckt hast. mal ein bischen zynisch, stell ich es mir schwierig vor, mir eine haschpille in die blutbahn zu spritzen.
es gibt künstliche drogen, die tatsächlich sofort abhängig machen, cannabis gehört da genausowenig oder genausoviel dazu wie alkohol und konsorten.
ich geb dir insoweit recht, das es nicht sein kann, damit ausser für den eigenkonsum zu operieren. aber deine sonstigen äusserungen zeigen nur, wie gut die gehirnwäsche der medien funktioniert hat.
du wirfst hier m.e. dinge komplett durcheinander.

@berndlauert: das kann eine flasche wodka auf ex auch!
das ist ja dann auch organisiertes verbrechen, oder hab ich da was verpasst?

[ nachträglich editiert von Pixwiz ]
Kommentar ansehen
12.09.2013 23:25 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Pixwiz

Und dich beamen wir zurück in die Schule, dort erklärt dir dann Prof. Dr. Klugschiss was Ironie bedeutet.
Kommentar ansehen
12.09.2013 23:38 Uhr von Pixwiz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
:)
Kommentar ansehen
12.09.2013 23:41 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denn zumindest nach meiner Meinung hat er das sehr bissig und ironisch formuliert ;)
Kommentar ansehen
12.09.2013 23:55 Uhr von Pixwiz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dracultepes: ich kann schon gut mit ironie und zynismus, bei manchen dingen sollte man trotzdem das ein oder andere auf der richtigen spur lassen, um nicht unnötig zu verwirren, denn manchmal driften die diskussionen dadurch in die falsche richtung.

so long!
Kommentar ansehen
13.09.2013 09:51 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Pixwiz: Das ist doch so überzogen, das kann man doch nicht ansatzweise ernst nehmen, oder? Auch wenn mancher bayrische Polizist Kiffer auch schon mal mit gezogener Waffe anbrüllt (selber gesehen)...

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
13.09.2013 10:07 Uhr von Pixwiz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klaro. ich grins mir doch auch insgeheim einen. für ein bissl grünzeug so ein act, aber es nicht fertigbringen, den strassendealer gegenüber der schule dingfest zu machen, der härtes zeug unter die leute bringt.
Kommentar ansehen
13.09.2013 10:19 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau so isses... Gut, das war so ein Welpe ohne Sterne auf der Schulter, aber wie der abging: "Die Joints aus und alles aus den Taschen auf die Bank, aber sofort!" Die zwei haben sich halbtotgelacht und der Kollege hat den erstmal gestutzt als er vom Auto zurückkam (war in nem Park, wo man nicht reinfahren kann)...

Das mit den Pillen ist übrigens nicht von mir, das kommt sogar von der BzGA, war eine Broschüre für Lehrer in den späten 90ern, mit dem Titel "Na Kinder, habt ihr wieder Haschpillen gespritzt? - Drogen richtig erkennen und einschätzen" oder so ähnlich.

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
13.09.2013 20:13 Uhr von El Damiano
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ BerndLauert aka DerSpanner:

"Schon der einmalige Genuss dieses Rauschgiftes kann einen Menschen töten. "

Hahahahahahaaaaahahahahaaaa.........!!!!

Genauso wie der Kaffee, Schokolade, Nikotin oder RTL...

Schon der einmalige (er betont) Genuss.... jaja... :-)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?