12.09.13 16:41 Uhr
 434
 

Skurrile Forderung: Model wurde Job wegen falscher Anti-Babypille verweigert

Einem Model, das inzwischen aus dem Business ausgestiegen ist, wurde einmal ein Job aus einem skurrilen Grund nicht gewährt.

Die Insiderin verrät, dass ein Designer sie fragte: "Sind deine Brüste größer geworden?" Sie antwortete mit "Ja, ich habe gerade angefangen eine neue Anti-Baby-Pille zu nehmen".

Daraufhin bestand der Designer darauf, dass das Model die Pille wechsele, sonst bekäme sie den Auftrag nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Model, Job, Forderung, Designer, Anti-Baby-Pille
Quelle: www.amica.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump kippt Obamacare
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?