12.09.13 16:41 Uhr
 439
 

Skurrile Forderung: Model wurde Job wegen falscher Anti-Babypille verweigert

Einem Model, das inzwischen aus dem Business ausgestiegen ist, wurde einmal ein Job aus einem skurrilen Grund nicht gewährt.

Die Insiderin verrät, dass ein Designer sie fragte: "Sind deine Brüste größer geworden?" Sie antwortete mit "Ja, ich habe gerade angefangen eine neue Anti-Baby-Pille zu nehmen".

Daraufhin bestand der Designer darauf, dass das Model die Pille wechsele, sonst bekäme sie den Auftrag nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Model, Job, Forderung, Designer, Anti-Baby-Pille
Quelle: www.amica.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
airberlin: Pilot und Crew wegen Tiefflug-Ehrenrunde scheinbar suspendiert
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?