12.09.13 15:41 Uhr
 974
 

Das Bundeskartellamt startet die "Markttransparenzstelle für Kraftstoffe"

Ab sofort ist es möglich die schwankenden Benzinpreise in Echtzeit zu überprüfen.

Verbraucher können die Informationen unter den Seiten vom ADAC, clever-tanken, mehr-tanken und spitpreismonitor einsehen. Die Preise von Super, E5-, E10- und Dieseltreibstoff sollen verglichen werden können.

Registriert haben sich von 14.500 bundesweiten Tankstellen bereits 13.100. Bis zum 1. Dezember läuft der Dienst auf Probe und bis dahin sollen alle Tankstellen erfasst werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riiitch
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Benzinpreis, Kraftstoff, Bundeskartellamt
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 15:53 Uhr von BlackMamba61
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ob wir (Autofahrer) "endlichmal" oder "ach du scheXXX" sagen, werden wir sehen.
Kommentar ansehen
12.09.2013 16:20 Uhr von Crawlerbot
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
So müssen die Tankstellen sich nicht mehr Absprechen wie sie die Preise handhaben.

Ein Blick ins Internet genügt, und es wird nach oben angepasst, super.
Kommentar ansehen
12.09.2013 16:47 Uhr von Riiitch
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin der Meinung, dass das Problem am falschen Ende angepackt wird :/

[ nachträglich editiert von Riiitch ]
Kommentar ansehen
12.09.2013 21:21 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Para_shut

Oh man bist du mal wieder ahnungslos.
Kommentar ansehen
12.09.2013 22:44 Uhr von Perisecor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ steffi78

Wärst du nur 10% so clever wie du tust hättest du bemerkt, dass Para_shut vom Bundeskartellamt sprach und ich mich darauf bezog.

Aber leider bist du nicht clever. Und davon auch noch nicht mal 10%.
Kommentar ansehen
13.09.2013 09:28 Uhr von BlackMamba61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preisabsprache läuft ganz anders, ich selbst arbeite in der Zentrale eines Ölkonzernes...
Bei uns läuft das so:
Tankstelle X hat für Diesel 1,50
Tankstelle Y ruft die Zentrale an und sagt ich habe 1,57, setzt Preis runter.
Die Zentrale von Y versucht den Preis so nach wie möglich an den Preis von Tankstelle X runterzusetzen, ansonsten hauen ja alle kunden dort hin ab.
Preisabsprache gibt es aber zu 90% positiv für den Endkunden.
Ich würde mich eher um die Steuern aufregen anstatt auf die Preisabsprache.
Kommentar ansehen
13.09.2013 16:40 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach meno, und ich dachte bei der Überschrift, Die starten ein Portal für alternative Treibstoffe. Preisvergleichstelle ist treffender.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?