12.09.13 14:33 Uhr
 155
 

Niederlande: "Rock The Boat"-Sänger Forrest Thomas (60) gestorben

Forrest Thomas wurde berühmt mit dem Hit "Rock The Boat" - ein Cover von der Band "Hues Corporation". Wie jetzt bekannt wurde, starb der Sänger am 9. September im Alter von 60 Jahren. Er hatte zehn Tage zuvor einen Hirnschlag erlitten.

Mit "Rock the Boat" landete Thomas auf Platz vier in den englischen Charts. Der Song wurde ein weltweiter Hit, auch in den USA. Thomas sang das Lied damals zusammen, mit der erst 15-jährigen Sängerin "Sinitta". Durch den Erfolg des Liedes, wurde auch ihr Gesangtalent entdeckt.

Thomas wurde ursprünglich in Galveston im US-Bundesstaat Texas geboren. Später zog er nach Los Angeles, wo er einige Gesangwettbewerbe gewann. Später zog er in die Niederlande, wo er noch mehrere Hits hatte wie unter anderem "Feel the Need in Me" und "One Lover".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sänger, Niederlande, Forrest Thomas
Quelle: primetime.unrealitytv.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 14:49 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Who the fuck is Forrest Thomas?

Yawn...
Kommentar ansehen
12.09.2013 17:41 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das durchschnittliche Lebensalter der Musiker unserer Zeit ist weit niedriger als das der uebrigen Bevoelkerung. Liegt dies eventuell an ihrem Lebenswandel?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?