12.09.13 13:22 Uhr
 4.128
 

Norwegen: Fischer ziehen 150 Jahre alten Heilbutt aus dem Meer

Vor der Küste Norwegens machten Fischer jetzt einen außergewöhnlichen Fang. Sie zogen einen riesigen Heilbutt aus dem Meer, dessen Alter aufgrund seiner Größe auf rund 150 Jahre geschätzt wird.

Ohne den entfernten Kopf wiegt das Tier fast 170 Kilogramm.

Laut einem Fischhändler könnten rund 500 Menschen von dem Fisch satt werden, und er könnte bis zu 3.000 britische Pfund bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Norwegen, Fischer, Meer, Heilbutt
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 13:25 Uhr von blade31
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
"Schau mal wie groß der ist der ist bestimmt über 100 Jahre alt"

Ja stimmt komm wir schlagen ihm den Kopf ab..."
Kommentar ansehen
12.09.2013 13:43 Uhr von Danymator
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
^^ Genau :( Und damit gehen die noch an die Öffentlichkeit. *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
12.09.2013 13:45 Uhr von SNnewsreader
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
schon alleine der Gedanke den wieder einzusetzen .... da müsste man wissen dass er das nicht überlebt hätte.

Aber gut zu wissen wer nur bläht und keine Ahnung hat
Kommentar ansehen
12.09.2013 14:27 Uhr von NoGo
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
in Norwegen darf der sogenannte Beifang, also alles was ins Netz geht und nich dem entspricht, was man eigentlich fangen wollte, nicht ins Meer zurückgeworfen werden, sondern muss mit an Land genommen werden und wird dort unter Kontrolle gewogen und auf die Fangquoten des Fischers angerechnet. Den "armen Fisch" zurück ins Meer zu werfen wäre also Gesetzeswidrig gewesen.

Das ganze dient dazu, dass die Fischindustrie Methoden entwickelt, um den Beifang zu reduzieren und dass die Quoten schneller erfüllt sind, sodass die nicht das ganze Meer leerfischen können.

[ nachträglich editiert von NoGo ]
Kommentar ansehen
12.09.2013 17:31 Uhr von jupiter_0815
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Mister - L
Es gibt bal gar keine Fische im Meer. Dafür wird schon gesorgt.

Mit Überfischung.
Mit Plastikmüll.
Mit Atommüll.

Das Meer ist doch die Müllkippe des Jahrhunderts geworden.

Traurig.....
Kommentar ansehen
13.09.2013 00:49 Uhr von saku25
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch - was stimmt denn jetzt nun:
Wikipedia sagt, die können bis zu 50 Jahre alt werden und wiegen bis zu 400 KG.

Wieso soll der jetzt 3 Mal so alt sein? Und warum ist er dann so leicht?

Entweder steht im Wiki Bullshit oder in der Quelle.

[ nachträglich editiert von saku25 ]
Kommentar ansehen
13.09.2013 08:16 Uhr von Kanarifan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jo
Hatte der Fisch seine Geburtsurkunde dabei?
Und dann so ein Ende nach einem langen Leben,armer Kerl!
Kommentar ansehen
13.09.2013 09:03 Uhr von Zerberus76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
170kg da man nicht alles essen kann sind es wohl eher 120kg dass durch 500 = 240g.. also davon werd ich nicht wirklich satt...

wiki hat auch keine Quellenangabe..50-55 Jahre stimmt wohl.. aber es gab wohl auch größere
Robins, C.R. and G.C. Ray, 1986. A field guide to Atlantic coast fishes of North America. Houghton Mifflin Company, Boston, U.S.A. 354 p.

mit 320kg aber ich denke es wahren eher Pfund.. und damit ca. 140kg..

WIKI ENG:

It is the largest flatfish in the Atlantic and one of the largest species of flatfish in the world, reaching lengths of up to 4.7 m (15 ft) and weights of 320 kg (710 lb). Its lifespan can reach 50 years

und hier mit Quellenangabe


[ nachträglich editiert von Zerberus76 ]
Kommentar ansehen
13.09.2013 11:41 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
cool, ich bin 1,93 groß und damit größer als die meisten anderen menschen in meinem bekannten- oder kollegenkreis. ich muss demnach also auch älter sein als die meisten anderen menschen in meinem bekannten- und kollegenkreis. super logik. die logik wird sogar noch besser, wenn man bedenkt, dass die lebenserwartung eines heilbutts eigentlich nur etwa 50 jahre beträgt.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?