12.09.13 10:51 Uhr
 465
 

NPD-Chef Holger Apfel vorübergehend in Gewahrsam genommen

Ein Personengruppe sowie ein Radfahrer wurden von 13 Mitgliedern der NPD mit einem Feuerlöscher gefährlich verletzt. Die Tatverdächtigen besprühten diese mit dem Löschschaum eines Feuerlöschers.

Die Polizei hat daraufhin die 13 Anhänger der NPD in Gewahrsam genommen. Darunter auch NPD-Chef Holger Apfel.

Dieser verkündet direkt auf Facebook, dass er juristische Schritte einleiten will. Denn seiner Meinung nach, war die Polizeiführung in Aschaffenburg außer "Rand und Band".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riiitch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NPD, Neonazi, Gewahrsam, Holger Apfel
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 11:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist jetzt die Message der Aktion?

"Mit uns haben sie Schaum vorm Mund!"

Oder was?
Kommentar ansehen
12.09.2013 11:51 Uhr von Azureon
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Ein Personengruppe sowie ein Radfahrer wurden von 13 Mitgliedern der NPD mit einem Feuerlöscher gefährlich verletzt. Die Tatverdächtigen besprühten diese mit dem Löschschaum eines Feuerlöschers. "

Wenn am Ende nicht nochmal gestanden hätte, dass es Löschschaum aus einem Feuerlöscher war, hätte ich glatt vergessen, dass es um einem vorher genannten Feuerlöscher ging.
Kommentar ansehen
12.09.2013 12:24 Uhr von langweiler48
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Da kann man mal sehen wie schwach NPD´ler sind. Die brauchen 13 Mann um einen Feuerloescher zu heben und bedienen.
Kommentar ansehen
12.09.2013 12:30 Uhr von TendenzRot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klarer Fall für die "Front Deutscher Äpfel".
Kommentar ansehen
12.09.2013 12:52 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Interessant.

Da sollen NPD-Anhänger jemanden mit nem Feuerlöscher verletzt haben und werden direkt in Gewahrsam genommen.

Auf der anderen Seite schlägt jemand auf dem Bahnsteig jemanden tot und muss seine Personalien angeben bevor er weitergehen darf.


Verhältnismäßigkeit?
Kommentar ansehen
12.09.2013 13:30 Uhr von call_me_a_yardie
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Ab in den Knast mit ihm ! Und so einer will in den Bundes- oder Landtag ! Da sieht man mal wieder wie undemokratisch dieses Rechte Pack ist ! Greift willkürlich unbeteilligte Passanten an und schimpft gegen Ausländer !
Kommentar ansehen
12.09.2013 13:41 Uhr von Amalek
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ call_me_a_yardie

LOL
meinst du wirklich denen war langweilig und da haben die willkürlich Leute angegriffen???
auf ner Wahlkampfveranstalltung???

bevor wir keine Hintergrundinformationen haben, kann ich mir dazu keine Meinung bilden...
Kommentar ansehen
12.09.2013 13:48 Uhr von call_me_a_yardie