12.09.13 09:39 Uhr
 1.419
 

Hackerangriff: Bankdaten von zwei Millionen Vodafone-Kunden gestohlen

Hacker haben die Daten von zwei Millionen Vodafone-Kunden gestohlen. Neben Name, Adresse, Geburtsdatum und Geschlecht fielen den Hackern auch Bankleitzahl und Kontonummer in die Hände.

Nicht betroffen seien nach Angaben des Unternehmens Kreditkarten-Daten, Passwörter, PIN-Nummern, Verbindungsdaten oder Mobiltelefonnummern.

Es konnte derweil ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Wann genau es zu dem Hackerangriff auf Vodafone gekommen war, wurde aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JohnnyCyber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vodafone, Hackerangriff, Bankdaten
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 09:47 Uhr von schildzilla
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Dann hoffe ich mal, dass ich nicht betroffen bin.
Bin seit 2 Monaten kein Kunde mehr, aber vertrauen habe ich zu denen nicht, dass die meine Daten auch gelöscht haben.
Wieso verschlüsseln die ihre Daten eigentlich nicht und legen das einfach so auf die Server?
Braucht die NSA sonst so lange um an Daten zu kommen?
Kommentar ansehen
12.09.2013 09:50 Uhr von m0u
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Hacker: Da du jetzt ja meine Bankdaten hast, sehe ich über das Stehlen meiner Daten hinweg, wenn du mir eine angemessene Summe als Schadensersatz überweist :)
Kommentar ansehen
12.09.2013 09:55 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was man so liest scheint das ein Inside Job gewesen zu sein also Ex-Admin oder so... Darum auch so schnell ein Tatverdächtiger.
Kommentar ansehen
12.09.2013 10:03 Uhr von farbenfroh56
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun mal ehrlich. Das was Vodafone ohnehin mit den Anrufen bei den Kunden macht, kommt der Überraschung auf dem Bankkonto auch ziemlich nah. ALLE Kunden sind ja besondere Kunden und bekommen auch besondere "Angebote". Was bei diesem Netzbetreiber in den letzten Monaten mit den Kunden geschieht, ist schon "erfrischend".
Kommentar ansehen
12.09.2013 10:11 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was das wohl wird, wenn vodafone noch die Datenbank der Kabelkunden mit integriert.

Drecksladen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?