12.09.13 07:20 Uhr
 1.758
 

Russischer Lenkwaffenkreuzer "Moskwa" erreicht das Mittelmeer

Der russische Lenkwaffenkreuzer "Moskwa", oftmals als Flugzeugträger-Killer bezeichnet, ist ins Mittelmeer eingelaufen. Er steuert nun das östliche Mittelmeergebiet an, um dort das Kommando über die dort präsenten russischen Flottenverbände zu übernehmen.

"Die Bewaffnung und die technische Ausrüstung des Raketenkreuzers sind in einwandfreiem Zustand. Die Mannschaft ist dazu bereit, Kampfeinsätze zu führen", berichtet eine Militärquelle.

Die Anzahl russischer Kriegsschiffe im Mittelmeer beläuft sich nun auf fünf Landungsschiffe, ein U-Bootabwehrschiff, eine Fregatte und einen Lenkwaffenzerstörer der Schwarzmeer- und Baltischen Flotte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TausendUnd2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Mittelmeer, Flotte
Quelle: rt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2013 10:01 Uhr von Allmightyrandom
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Fürs Militär ist immer Geld da... siehe USA, Nordkorea...

Und SO arm sind die Russen ja auch nicht gerade (als Volkswirtschaft) dass Sie sich nicht ein paar tolle Kriegsschiffe leisten könnten!
Kommentar ansehen
12.09.2013 10:05 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sind langsam alle Spieler da?

Die grossen wollen endlichmal wieder ne Partie Weltkrieg spielen...
Kommentar ansehen
12.09.2013 10:22 Uhr von onecryeu
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Drachenmagier

Ne die Chinesen sind der Endgegner, die warten wer von beiden Gewinnt, und the winner darf dann gegen China ran.
--
Kommentar ansehen
12.09.2013 10:27 Uhr von Ruthle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt! Wenn sich 2 streiten, freut sich der 3.

Oder, wer zuletzt lacht, lacht am besten!

Zwei Sprichwörter die dann auf China passen!
Kommentar ansehen
12.09.2013 10:54 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@tsunami13

das russische militär ist bei weitem nicht so marode wie es in den westlichen medien immer dargestellt wird. sicher haben die russen nicht die modernste hightech-kriegstechnik, aber sie haben auch keine schrottarmee. das war vielleicht mal so, aber unter putin und medwedew wurde auch viel modernisiert und aufgerüstet. zudem ist technik nicht alles, was die amis schon oft genug bewiesen haben, da sie trotz moderner technik bisher keinen krieg wirklich gewonnen haben in den letzten jahrzehnten.

in einem offenen krieg gegen russland, hätten die USA keine chance. das hat mehrere gründe:

1. die amerikaner haben zwar eine gute taktik, aber eine gute taktik ist nutzlos, wenn es keine durchdachte strategie gibt. da die russen deutlich bessere strategen sind, wären sie damit in einem krieg überlegen und könnten die amerikaner hinter´s licht führen bzw. deren schlagkraft aushebeln.

2. hightech ist gut und schön, aber je mehr hightech verwendet wird, desto anfälliger sind die waffensysteme auch für störungen. während diverse computereinheiten ausfallen, funktionieren ältere fahrzeuge und waffen, die nicht computergestützt sind, zuverlässig weiter. im grunde wären EMP waffen oder diverse störsysteme auf dem schlachtfeld die todeserklärung für jedes hightech-heer, vor allem dann wenn das heer so ausgebildet wurde, dass es von dieser technik abhängig ist und kaum in alternativen vorgehensweisen geübt ist. die russen würden auch mehr auf die menschliche, als auf die technische schlagkraft bauen. dieses vorgehen war im 2. weltkrieg im kampf gegen die deutsche wehrmacht auch schon von erfolg gekrönt.

3. russland hat ein extrem großes, dünn besiedeltes und weites hinterland. je nachdem aus welcher richtung die feindlichen truppen kämen, könnte die schiere größe der landfläche die feindlichen einheiten stark zerstreuen und auch erschöpfen, da die zurückzulegenden entfernungen sehr groß sind und es viele weitflächige wälder und schwer durchgängliche gebiete gibt.

4. russland hat zudem einen nahezu endlosen nachschub an material, ohne auf importe angewiesen zu sein, das land nahezu sämtliche wichtige rohstoffvorkommen auf seinem eigenen territorium in großer menge besitzt.

5. auf allzu viele verbündete könnten die USA auch nicht hoffen. aufgrund ihres verhaltens, das sie international in den vergangenen jahrzehnten an den tag gelegt haben, sind viele bisherige verbündete skeptischer geworden. wenn zudem eine amerikanische aggression der grund für den ausbruch einer solchen konfrontation wäre, würden sich viele bzgl. aktiver oder militärischer unterstützung von den amerikanern abwenden. und selbst wenn diese nicht an der seite russlands kämpfen würden, dann würden sie sich aber einfach militärisch raushalten, wenn sie nicht anderweitig gezwungen sind mitzumischen. russland hingegen kann auf einige treue verbündete hoffen und wenn es richtig hart auf hart kommt, würde china an der seite russlands oder auf eigene faust in den krieg eintreten (aber garantiert nicht auf seiten der USA), was letztlich das unvermeidliche todesurteil für die USA bedeuten würde.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
12.09.2013 11:06 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
onecryeu,
wer würde sich DAS denn trauen?

Gegen ein ebenfalls recht patriotisches, gut gerüstetes Land mit 1,3 Milliarden Einwohnern anzutreten kann sich wirklich keiner leisten, erst recht, wenn er durch einen Krieg gegen Rußland oder die USA schon...sagen wir mal höflich...leicht angeschlagen wäre.

Die Chinesen haben die größten Streitkräfte der Welt, eine Reserve von 8 Millionen Reservisten plus 300 Millionen Personen im wehrfähigen Alter, die man ebenfalls einziehen könnte, dazu kommt moderne Ausrüstung und Atomwaffen- also, DAS würde spannend.
Schon die letzten Kriege hatten keine echten Gewinner...dieser würde nur Verlierer hinterlassen.

"Endgegner" wäre da wirklich die passende Bezeichnung- global gesehen.
Kommentar ansehen
12.09.2013 14:38 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die USA haben bisher fast alle kriege in ihrer geschichte verloren, oder zum teil nicht direkt verloren, aber auch nicht wirklich gewonnen (vom unabhängigkeitskrieg mal abgesehen). und selbst den 2. weltkrieg haben sie nur gewonnen, weil sie einerseits in europa genug verbündete gegen die deutschen hatten (frankreich, england) und die russen mit ihrem kampf gegen die wehrmacht auch bereits aus dem osten ordentlich nachgeholfen hatten. und andererseits, weil sie gegen die japaner im pazifikraum die atombombe hatten und diese auch feige einsetzten. wirkliche sieger sehen anders aus.

alle anderen kriege waren für die USA mehr oder weniger ein disaster. bei russland hingegen ist es eher anders herum. die russen haben noch niemals wirklich einen krieg verloren. überall wo sie militärisch aktiv wurden, hat sich der feind die zähne ausgebissen (wie serieneinzelfall bereits schrieb). im grunde kann die welt froh sein, dass die russen kein grundlegend aggressives völkchen sind (warum auch? die haben ja alles in massen: rohstoffe, land). die meisten länder hätten dann wohl ziemlich schlechte karten.
Kommentar ansehen
12.09.2013 19:09 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SerienEinzelfall,
die Russen sind so gut wie schuldenfrei...das heißt, sie schleppen weniger Ballast mit sich herum, der ums nun am Aufstieg hindert.
Die Zukunftschancen von Rußland verbessern sich, die des Westens verschlechtern sich- da braucht es noch eine weitere Krise vom Bankencrash-und Staatscollaps-Format, und es wird wirklich schwierig, und da sich für die Banken nicht viel verändert hat, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Blase platzt.
Die Staatsschulden von uns und anderen Ländern sind ja nun erdrückend und nicht-zurückzahlbar, und genau das wissen die Russen zu vermeiden.
Auf Kosten der Bevölkerung, klar...aber der Staat selber steht recht gut da.
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:47 Uhr von Lombardie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bleiben die deutschen U-Boote?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?