11.09.13 20:36 Uhr
 1.735
 

In Europa gibt es sechs Regionen, die lieber ein eigener Staat wären

Viele Europäer wollen eine Abspaltung vom Mutterland, es geht, ihnen dabei um Identität und Sprache aber auch immer häufiger um Geld. Der Kampf für die Unabhängigkeit verläuft dabei aber nicht immer friedlich.

Am heutigen Mittwoch demonstrierten die Katalanen mit einer Menschenkette, die 400 Kilometer lang werden sollte, gegen Madrid. Das an Bodenschätze reiche Grönland kann seit fünf Jahren eigene Außenpolitik betreiben, ist aber noch stark vom EU-Mitglied Dänemark abhängig.

Am 18. September 2014 können fünf Millionen Einwohner darüber abstimmen, ob Schottland ein unabhängiger Staat sein soll. Auch die Korsen und die Basken kämpfen für die Unabhängigkeit. In Belgien kämpfen die Flamen, die auf dem Vormarsch sind, um kulturelle Identität, Macht und viel Geld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Schottland, Grönland, Katalonien, Souveränität, Flandern
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 20:43 Uhr von Crawlerbot
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Da fehlen die Bayern.
Kommentar ansehen
11.09.2013 20:44 Uhr von TheRoadrunner
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Du hast Bayern vergessen :D

Edit: da war einer schneller.

[ nachträglich editiert von TheRoadrunner ]
Kommentar ansehen
11.09.2013 20:47 Uhr von Maxheim
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Erst einmal müssen sich die Franken von Bayern befreien.
Kommentar ansehen
11.09.2013 21:00 Uhr von Kingnothing1981
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Tja da sieht man mal wieder, dass Europa eher auseinanderbrechen wird, als dass Europa ein U.S.E. wird wie es sich einige alte Politiker in ihren feuchten Wahnvorstellungen wünschen.
Kommentar ansehen
11.09.2013 21:20 Uhr von kingoftf
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Die Kanaren wollen auch Unabhängigkeit von Madrid
Wahrscheinlich wollen die Spinner dann wieder in die Steinzeit zurück, genau wie die Katalanen
Kommentar ansehen
11.09.2013 21:22 Uhr von Ah.Ess
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist mit Südtirol?
Kommentar ansehen
11.09.2013 22:57 Uhr von willi_wurst
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
... @nochmalblabla: z.B. die Hessen :-P
Kommentar ansehen
12.09.2013 01:44 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und wann fängt Deutschland an?
Kommentar ansehen
12.09.2013 03:25 Uhr von Nox-Mortis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Ah.Ess Was ist mit Südtirol?

Wieso? Heim ins .... natürlich.

Bayern (ohne Franken) + Österreich + Südtirol
Kommentar ansehen
12.09.2013 09:27 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sich die Menschen nicht gleichschalten lassen, kommt man um eine Spaltung nicht herum. Früher oder später gibt es aufgrund der Meinungsverschiedenheiten Konflikte, denn die Kompromissbereitschaft lässt sich nicht ewig aufrecht erhalten, wenn sich die Spreu sich von Zeit zu Zeit vom Weizen trennt.
Kommentar ansehen
12.09.2013 09:43 Uhr von jens3001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, da gibts noch viel, viel mehr.

Bayern wurde hier ja schon genannt. Südtirol hat auch Autonomie-Bestrebungen und will gerne entweder selbstständig sein oder wieder zu Österreich gehören.

Wales ist auch ein Land mit Separationsbestrebungen - allerdings bei weitem nicht so stark wie Schottland.

Siebenbürgen will sich auch von Rumänien abspalten (was richtig unsinnig ist).


Die einzig wirklich sinnvollen wären Grönland (alleine schon wegen der bodenschätze für die Zukunft extrem wichtig) und Schottland.
Bayern... nun ja. Könnte sicher alleine existieren - fragt sich nur warum man das machen sollte.
Kommentar ansehen
12.09.2013 12:59 Uhr von ArrowTiger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Crawlerbot et al:

-- "Da fehlen die Bayern."

Das war vermutlich der erste Gedanke bei mindestens 98% aller Leser. ;-)

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
12.09.2013 13:02 Uhr von ArrowTiger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla:

Für einen Bewohner eines Landes, welches jahrzehntelang vom Rest Deutschlands subventioniert wurde, hast du eine ganz schön große Klappe!

Mit ein Grund, warum wir Preussen mit den Bayern so unsere Probleme haben... 8-^
Kommentar ansehen
12.09.2013 22:57 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nochmalblabla

"Aber wie will dann der Rest Deutschlands leben, wenn niemand mehr da ist, der Eure Schulden bezahlt?
Ihr würdet Pleite gehen! "

Na sicher. Erstmal die Förderleistungen abgreifen um überhaupt irgendwie als Bundesland lebensfähig zu sein um dann einen auf dicke Hose zu machen. So kennt man den Süden.

Willkommen am Hintertutzinger Stammtisch. Der Wähler vergisst schnell. Verdammt schnell.


@ArrowTiger

Das wäre ja schnell gelöst. Alle Fördergelder zurückzahlen, dann ausgliedern. Mal schauen, wie lange dieser "Staat" lebensfähig bleibt.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?