11.09.13 19:58 Uhr
 1.467
 

iPhone 5S: Erster Test des neuen Smartphone-Flaggschiffs von Apple

Apple hat in seinem neuen Smartphone-Flaggschiff iPhone 5S nicht alles verbaut, was technisch möglich ist. Dennoch ist es einem Test des Magazins "connect" zufolge innovativ. Der Fingerabdruckscanner ist im Home-Button verbaut und dient dem Entsperren und Authentifizieren. Er soll die PIN-Eingabe überflüssig machen.

Dieser hat im ersten Test sehr zuverlässig funktioniert, auch wenn man den Finger leicht versetzt oder schräg auflegt. Die Identifizierungen klappten tadellos. Die neue A7-CPU soll doppelt so schnell arbeiten wie der Vorgänger. Performance-Probleme waren nicht einmal im Ansatz erkennbar.

Wischen und Zoomen wird von "connect" als "butterweich" beschrieben. Das Starten von Apps führe zu keinerlei Verzögerungen, es gebe keinerlei Hänger und nichts, was unangenehm auffalle. Sowohl technisch als auch optisch werde das iPhone 5S den Erwartungen an ein Top-Gerät gerecht. Verarbeitung und Look-and-Feel seien Spitzenklasse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, iPhone, Smartphone, iPhone 5S
Quelle: www.connect.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 20:05 Uhr von Darksim
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schon lustig, wie sich Crushials IPhone News, meist völlig negativ liest, während diese hier vor Lob nur so sprudelt.

Herrlich :-D

[ nachträglich editiert von Darksim ]
Kommentar ansehen
11.09.2013 20:05 Uhr von SpankyHam
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
na also.

apple zerfickt alles. iphone rules

PERIOD
Kommentar ansehen
11.09.2013 20:11 Uhr von Darksim
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ ouster

Ich finde es auch völlig in Ordnung. Habe deiner News auch ein plus gegeben. Diese völlig deplatzierten Bash News von Crushial sind auch langsam wirklich kaum mehr zu ertragen.
Kommentar ansehen
12.09.2013 00:38 Uhr von RainerLenz
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
oh, apple hat ein flaggschiff

kann es auch schwimmen ? ;)
Kommentar ansehen
12.09.2013 02:22 Uhr von red2k8
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Gringe Commander

Dir und den anderen Bashern ist aber schon klar, dass die Fingerabdruckdaten massiv verschlüsselt in einem dafür dedizierten, separaten und extra dafür geschaffenem Hardwarebereich abgelegt werden und in keinem Backup auftauchen und auch nicht in die Cloud geladen werden, also nicht aus dem iPhone extrahiert werden können, oder?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?