11.09.13 18:56 Uhr
 292
 

DLRG veröffentlicht Zahlen: 361 Tote durch Ertrinken in der Badesaison 2013

Die jetzt von der DLRG veröffentlichten Zahlen belegen, dass die Zahl der Menschen, die durch Ertrinken ums Leben gekommen sind, in diesem Jahr um fast 35 Prozent angestiegen ist. Von den 361 Ertrunkenen fanden 81 Prozent den Tod in Binnengewässern.

Der Präsident der DLRG, Dr. Klaus Wilkens, spricht angesichts der gestiegen Zahl der Todesfälle von der "Schattenseite des schönen Sommers".

Viele der tödlichen Badeunfälle seien auf Selbstüberschätzung, Übermut oder Leichtsinn zurückzuführen. Unter den beklagten Toten sind auch 32 Kinder. Das bedeutet, dass sich die Zahl der ertrunkenen Kinder im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mimi55
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Baden, Zahlen, Ertrinken
Quelle: www.infoportal-nordfriesland.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Unternehmen müssen auch vollen Rundfunkbeitrag bezahlen
Kronshagen: Vor Krankenhaus angezündete Frau erliegt ihren Verbrennungen
NSU-Prozess: Beate Zschäpes Aussage zu Fall Peggy K. - Sie weiß nichts darüber