11.09.13 18:06 Uhr
 106
 

Lipprechterode: Hoher Sachschaden durch Wohnhausbrand

Im thüringischen Lipprechterode im Kreis Nordhausen ist es in den Mittagsstunden des heutigen Mittwochs zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen.

Das Feuer wurde vermutlich von der 82-jährigen Bewohnerin verursacht, welche zu langes Holz in einen Ofen steckte und entzündete. Da sich die Ofentür nicht mehr richtig schließen ließ, fielen brennende Holzstücke herunter.

Der Sohn der Frau wurde schließlich alarmiert, welcher seine Mutter aus dem Haus holte. Beide erlitten eine Rauchgasvergiftung. Der entstandene Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Thüringen, Sachschaden
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?