11.09.13 16:58 Uhr
 200
 

Chemnitz: Junge Autofahrerin fuhr bei Rot über eine Ampel und verletzte sich schwer

In der Nacht zum heutigen Mittwoch ist in Chemnitz eine 19-jährige Autofahrerin nach Zeugenaussagen bei Rot und viel zu schnell über eine Kreuzung gefahren.

Dadurch prallte sie mit ihrem Auto frontal gegen eine Straßenlaterne und wurde schwer verletzt.

Die 19-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Chemnitz, Ampel, Rot
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei legt Erpresser mit vermeintlichem Sex-Date herein
Missbrauch Minderjähriger:Weltweite Fahndung nach Olympiastar Peter Seisenbacher
Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 17:08 Uhr von Rychveldir
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Dadurch? Hatte die Laterne gerade grün?
Kommentar ansehen
11.09.2013 17:15 Uhr von Kamimaze
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@erbsenzaehler

Zumindest bei Fahrerinnen... ;)
Kommentar ansehen
12.09.2013 08:37 Uhr von langweiler48