11.09.13 13:39 Uhr
 1.944
 

Monster-Mercedes G mit drei Achsen: Jetzt nimmt ihn sich Brabus vor

Vor Kurzem berichtete Shortnews über einen Mercedes G mit drei Achsen und sechs angetriebenen Rädern. Nun hat sich Tuner Brabus das gewaltige Fahrzeug vorgenommen.

Nun leistet der Achtzylindermotor 700 statt zuvor 544 PS. Damit beschleunigt der Koloss in 7,4 Sekunden auf Tempo 100.

Die Höchstgeschwindigkeit wird auf 160 km/h begrenzt. Schuld daran sind die 37 Zoll großen Geländereifen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Brabus, Mercedes G
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 16:22 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das grenzt schon an Blasphemie, der Gelände-Ikone "G" so was anzutun.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?