11.09.13 11:39 Uhr
 1.510
 

Fußball/Shinji Kagawa: "Bitte fragt David Moyes warum ich nicht spiele!"

Vor einem Jahr wechselte der japanische Offensivspieler Shinji Kagawa vom deutschen Meister Borussia Dortmund zu Manchester United. Unter der Trainerlegende Sir Alex Ferguson konnte er sich allerdings nicht durchsetzen und kam in der abgelaufenen Saison nur auf 26 Saisoneinsätze.

Nach dem Rücktritt von Alex Ferguson zum Ende der abgelaufenen Saison wurde David Moyes neuer Trainer in Manchester. Unter diesem verschlimmerte sich die Situation für Kagawa - bisher kam er auf sieben Minuten Einsatzzeit.

Gegenüber der "DailyMail" sagte Kagawa auf diese Situation angesprochen: "Fragt David Moyes warum ich nicht spiele!" Weiterhin sagte er: "Es ist hart nicht zu spielen, an einigen Tagen ist es frustrierender als an anderen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SchaschRick
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Manchester United, Shinji Kagawa, David Moyes
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manchester United verliert den Anschluss zur Spitze
Fußball: Startruppe von Manchester United verliert überraschend gegen Rotterdam
Fußball/Europa League: Manchester United warnt seine Fans vor dem Tragen der Klubfarben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 11:39 Uhr von SchaschRick
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das bleibt spannend. In Dortmund wurde ja schon die #FreeShinji Twitter Aktion gestartet.
Wobei die Frage eine Rückholaktion ala Sahin überhaupt Sinn ergeben würde nachdem Mkyhitaryan verpflichtet wurde. Kagawas Problem in Manchester ist ja vorallem seine mangelnde Flexibilität. Er gehört im ZOM zweifelsfrei zud en Besten. Kann aber auch nur auf der Position spielen.

[ nachträglich editiert von SchaschRick ]
Kommentar ansehen
11.09.2013 14:03 Uhr von Selle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er zurück nach Dortmund will, wird ihm das bestimmt ermöglicht. Aber auch dort wird er erst mal eine Zeit brauchen um überhaupt wieder in Form zu kommen. Letztendlich würde er aber genug Einsatzzeiten bekommen können auch nach der Verpflichtung von Miki.

Zumal man dann einen Möglichkeit mehr hätte auf der ZOM. Er würde Dortmund weiterhelfen und den Kader enorm verstärken
Kommentar ansehen
11.09.2013 15:05 Uhr von SchaschRick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Frage, Shinji Kagawa verstärkt fast jeden Verein.
Das er viel Zeit bräuchte glaube ich nichtmal, als er aus Japan kam hat er auch nicht viel Zeit benötigt sondern war ab dem ersten Pflichtspiel (War das Quarabag Agdam?) eine Granate.
Kommentar ansehen
11.09.2013 17:32 Uhr von mymomo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eine Rückkehr wäre bombe... er war mein Lieblingsspieler :o(((

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manchester United verliert den Anschluss zur Spitze
Fußball: Startruppe von Manchester United verliert überraschend gegen Rotterdam
Fußball/Europa League: Manchester United warnt seine Fans vor dem Tragen der Klubfarben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?