11.09.13 11:36 Uhr
 518
 

Kiel: Steueraffäre um Augenarzt Dr. Detlef Uthoff geht weiter

Kiels Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke (SPD) hat dem Kieler Augenarzt Dr. Detlef Uthoff einen Großteil seiner Steuerschulden erlassen.

Es geht um 3,7 Millionen Euro Zinsen und weitere Kosten aus einer Gewerbesteuerschuld der vergangenen Jahre in Höhe von 4,1 Millionen Euro.

Uthoff selbst hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, in dem steht, dass seine Klinik von der Insolvenz bedroht sei. Gaschke hatte kein eigenes Gutachten erstellen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: farbenfroh56
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürgermeister, Kiel, Steueraffäre
Quelle: stadtportal-friedrichstadt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister
ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2013 11:36 Uhr von farbenfroh56
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum vorstellbar, dass ein/e Bürgermeister/in ein Gutachten eines Schuldners akzeptiert ohne dies prüfen zu lassen einfach so akzeptiert.
Kommentar ansehen
11.09.2013 13:15 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla
Und immer schön der Regenbogenpresse glauben :D

Wer denkt dass bei einem solchen Vorgehen

1. das niemand auf Richtigkeit prüft
2. das eine Person alleine absegnen kann

der glaubt auch dass ein Nachtfalter die Nacht faltet :D
Kommentar ansehen
11.09.2013 20:41 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Peter,
das ist ja nun auch der Sinn von Bestechung, Klüngel, Seilschaften und Amigos, daß es eben genau so läuft, wie es das hier tat.
Ich komme aus Köln, hier ist sowas "Tradition"- sogar Adenauer hat sich daran beteiligt.
"Man kennt sich, man hilft sich." (Adenauer)
Und damit meinte er keine notleidenden Kölner, sondern die verfilzte Oberschicht.
Kommentar ansehen
12.09.2013 22:44 Uhr von demokratie-bewahren
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die SPD die sonst so laut gegen Steuersünder wettert ? Kein unlauteres Ding `? Einfache Frage - welcher sonstige normale Bürger oder Kleinbetrieb bekommt vom klammer Staatskasse solche Geschenke ohne beste Verbindungen ? Andere Kliniken und Praxen gehen auch heutzutage reihenweise pleite. Hoffentlich werden die möglichen personellen Verquickungen und Spenden etc. genau geprüft.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?